Drei Erweiterungen und Turnier-Modus angekündigt

Hearthstone: Das Jahr des Raben steht vor der Tür

von Christian Mittweg am 28.02.2018 um 19:08

Blizzard hat erste Informationen zur kommenden Hearthstone-Saison, dem Jahr des Raben, veröffentlicht. Neben dem Übergang dreier Erweiterungen in das Wild-Format hat der Entwickler angekündigt, welche Karte in die Hall of Fame kommen und erste Hinweise zu den kommenden Sets sowie einem Turniermodus gegeben.

Blizzard hat das Jahr des Raben eingeläutet.
Blizzard hat das Jahr des Raben eingeläutet.
© BlizzardZoomansicht

Das Jahr des Mammuts ist rum. Jetzt ist der Rabe an der Reihe. Für Karten aus "Das Flüstern der Alten Götter", "Eine Nacht in Karazhan" und "Die Straßen von Gadgetzan" bedeutet das einen Wechsel in das Wild-Format. Doch die Erweiterungen gehen nicht allein. Auch drei Karten aus dem Klassik-Set werden im Jahr des Raben aus dem Standard-Format verbannt. Zwei alte Decktypen trifft es dabei besonders hart. Ohne das Geheimnis "Eisblock" steht der Freeze-Magier vor dem Ende und das "Tiefenlichtorakel" wird in Mill-Decks schmerzlich vermisst werden. Des Weiteren wird auch "Geschmolzener Riese" in die Hall of Fame und damit ins Wild-Format übergehen.

Erweiterungen Ratespiel

Wenn Karten das Standard-Format verlassen, müssen auch immer neue hinzukommen. Dieses Jahr werden deshalb drei Erweiterungen herausgebracht. Blizzard gab sogar bereits erste Hinweise, welche Themen dabei aufgegriffen werden - allerdings nur in Form eines Bildes. Worum es genau geht, muss sich die Community eigens erschließen. Dennoch gibt es bereits zahlreiche Theorien, worauf sich die Spieler dieses Jahr freuen dürfen. Der zweite Brunnen der Ewigkeit, die Festung der Stürme und das Nether sowie Trolle könnten Hauptaugenmerk in den Erweiterungen werden.

Ein Hauch von eSport für Jedermann

Welche Erweiterungen verstecken sich hinter diesen Bildern?
Welche Erweiterungen verstecken sich hinter diesen Bildern?
© BlizzardZoomansicht

Im Jahr des Raben wird Hearthstone um ein weiteres Feature reicher: den Turnier-Modus. Dieser macht es allen Spielern möglich, innerhalb des Spielclienten Turniere zu erstellen und durchzuführen. Wie genau das funktionieren wird, ist bislang noch unklar. Eine Betaphase für das neue Feature wird es zudem erst Mitte des Jahres geben. So möchte Blizzard herausfinden, welche Probleme noch anstehen und wie der Entwickler den Turnier-Modus erweitern kann.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de