Tempered Fate bricht Negativserie

ESLM LoL: Euronics Gaming bleibt Tabellenführer

von Kristin Banse am 22.02.2018 um 11:44

Die Konkurrenz in der ESL Meisterschaft (ESLM) in LoL wartet nur drauf, dass Euronics Gaming den ersten Fehler macht. Aber auch am vierten Spieltag gab sich die Mannschaft keine Blöße und fuhr am Mittwochabend den vierten Sieg in Folge ein.

Euronics Gaming gewann am vierten Spieltag der ESLM Frühlingsmeisterschaft 2018 knapp gegen Black Lion.
Euronics Gaming gewann am vierten Spieltag der ESLM Frühlingsmeisterschaft 2018 knapp gegen Black Lion.
© kicker eSportZoomansicht

Euronics Gaming bleibt weiterhin unangefochtener Erster. Auch der ESLM-Neuling Black Lion konnte den Überflieger am Mittwochabend kein Bein stellen, dabei sah es zu Anfang gar nicht schlecht aus. Der Underdog ging früh in Führung und konnte diese im Verlauf der ersten Partie ausbauen. Allerdings schaffte es die Mannschaft nicht, den Sack zuzumachen und Euronics Gaming drehte das Match nach knapp 38 Minuten. Am Ende waren es Black Lion, die ihren eigenen Nexus fallen sahen und so die erste Niederlage dieser Serie kassierten. "Wir gewinnen das erste Spiel gegen ein gutes Black Lion. Sie zeigen eine starke Performance als Newcomer in der ESL Meisterschaft", lobte Euronics Gaming seinen Gegner.

In der zweiten Partie machte Black Lion dem Überflieger wieder das Leben schwer. Erneut ging der Underdog in Führung, doch ESG kämpfte bis zur letzten Sekunde und am Ende gab Black Lion das Match wieder aus der Hand. Dementsprechend enttäuscht zeigte sich der ESLM-Neuling hinterher über die Niederlage: "Auch das zweite Spiel war äußert ausgeglichen. Aber trotz starker Leistungen gehen wir heute leer aus."

Tempered Fate holt erstes Unentschieden

Mehr zu feiern hatte hingegen der letztplatzierte Tempered Fate. Die Mannschaft fuhr bisher nur Niederlagen ein, konnte keine einzige Partie gewinnen. Das sollte sich allerdings am Mittwochabend ändern. Gegen Aequilibritas eSports trat das Team an und verbuchte die erste Partie knapp auf dem eigenen Konto. "Wir haben es geschafft! Erster Sieg in der ESL Meisterschaft!", twitterte die Organisation hinterher. Das zweite Spiel ging zwar an Aequilibritas, enttäuscht schien Tempered Fate trotzdem nicht. Auch wenn es vorerst beim letzten Tabellenplatz bleibt.

Viel besser lief es bei den anderen Teams im Tabellenkeller auch nicht: Angry Gorillas muss sich nach einer 0:2-Niederlage gegen den amtierenden Meister SPG eSports mit dem achten Tabellenplatz zufrieden geben, genauso wie Seedlings. Das Team verlor seinerseits 0:2 gegen Mysterious Monkeys und teilt sich nun den Tabellenrang mit den Gorillas.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de