Nintendo Switch räumt ebenfalls ab

Verkaufscharts: FIFA 18 reichen drei Monate für Platz eins

von Holm Kräusche am 18.01.2018 um 11:29

FIFA 18 ist das 2017 am häufigsten verkaufte Videospiel für PC und Konsolen in Deutschland. Das meldete der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in einer Mitteilung an die Medien. Auf Platz zwei und drei folgen Call of Duty: WWII und Grand Theft Auto 5.

Die GfK hat die Spielecharts des Jahres 2017 veröffentlicht: FIFA 18 schließt auf dem ersten Platz ab.
Die GfK hat die Spielecharts des Jahres 2017 veröffentlicht: FIFA 18 schließt auf dem ersten Platz ab.
© kicker eSportZoomansicht

FIFA 18 haben demnach knapp drei Monate gereicht, um alle anderen Spiele zu überflügeln. Damit ist es zurecht das erfolgreichste Spiel des Jahres 2017. Das im Vorjahr erschienene FIFA 17 schafft es auch noch unter die Top 20 des Jahres. Die alte Version der Reihe landete auf Platz 11 der Verkaufscharts.

Dass der dritte Platz des Jahres an ein vier Jahre altes Spiel geht, verwundert allerdings. GTA 5 erschien im September 2013, Xbox One- und PlayStation 4-Versionen folgten ein Jahr später. Für Windows erschien es 2015. Nichtsdestotrotz geht das Erfolgsspiel weiterhin ungebremst über die Ladentheke und war 2017 das am dritthäufigsten verkaufte Spiel in Deutschland.

Nintendo zurück auf Kurs

Auch Nintendo kam nach den durchwachsenen Jahren der Wii U zurück in die Erfolgsspur. The Legend of Zelda: Breath of the Wild wurde am vierthäufigsten in Deutschland 2017 verkauft. Um diesen Titel zu spielen, benötigten Interessierte entweder Nintendos neue Konsole Switch oder eine Wii U. Der japanische Entwickler beansprucht außerdem die Plätze fünf und sieben mit Mario Kart 8 und Super Mario Odyssey für sich. Beide Spiele sind Exklusivtitel der neuen Konsole.

Auch der Reihentrend setzt sich 2017 fort. Unter den Top 20 der meistverkauften Spiele finden sich ausschließlich Reihenfortsetzungen oder Neuauflagen - mit einer Ausnahme. Horizon Zero Dawn erklomm als neue Marke die Rangliste und verkaufte sich als Exklusivtitel für die PlayStation 4 am achthäufigsten. PUBG fehlt in der Liste der GfK, da deren Statistik nur Spiele erfasst, "die auch als Boxed-Version erschienen sind", sagte uns der BIU auf Anfrage.

Es scheint so, als wünschten sich die deutschen Spieler laut Verkaufszahlen kaum neue Titel, sondern investieren lieber in altbewährte Titel wie FIFA, Need for Speed oder Resident Evil.

Video zum Thema
Drei Titel, die unser Interesse geweckt haben- 01.01., 20:00 Uhr
Potenzielle Sportspiel-Highlights 2018
Im neuen Jahr kommen wieder viele neue Spiele auf den Markt, wir haben einen Blick auf die geplanten Veröffentlichungen geworfen und drei Titel gefunden, die für sportbegeisterte Zocker interessant werden könnten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de