Ernährung im Gaming-Bereich von besonderer Bedeutung

Shake statt Pizza? kicker eSport testet Nahrungsergänzung

von Holm Kräusche am 15.01.2018 um 12:26

Einmal Essen in unter zwei Minuten? Dazu noch ausgewogen und reichhaltig? Klingt nach einer Traumvorstellung für Gamer mit wenig Zeit. Ein Berliner Unternehmen hat einen Shake auf den Markt gebracht, der eine Mahlzeit ersetzen soll. Aber hält das Pulver, was es verspricht? kicker eSport hat den Mahlzeitenersatz-Shake getestet.

Eine Berliner Firma will den Gamern eine Alternative zu Junk- und Fastfood anbieten.
Eine Berliner Firma will den Gamern eine Alternative zu Junk- und Fastfood anbieten.
© kicker eSportZoomansicht

Manchmal muss es schnell gehen mit dem Essen. Zwischen zwei LoL-Matches oder während der Weekend League bleibt nicht viel Zeit für eine ausgewogene Ernährung, oder gar eine gekochte Mahlzeit. Die Lösung: Schnell was bestellen oder eine Pizza in den Ofen schieben. Gift für den Körper, und sogar leistungsschädigend für eSportler. Denn die Verdauung frisst Energie, die dann dem Gehirn nicht zur Verfügung steht. Diesen Missstand entdecken immer mehr Unternehmen für sich und bringen Nahrungsergänzungsmittel speziell für Gamer heraus. Eines davon ist das "Next Level Meal" von "Runtime", einer kleinen Firma aus Berlin. Glaubt man der Unternehmenswebsite, hat man es sich zur Aufgabe gemacht, gegen Junk- und Fastfood vorzugehen und Gamern bestmögliche Leistung zu ermöglichen.

Gamer vernachlässigen Ernährung

Runtime vertreibt Energy Drinks und Mahlzeitenersatz-Shakes speziell für eSportler. Daniel Leberl kümmert sich um Presse und Marketing und sagt: "Der am stärksten vernachlässigte Bereich ist die Nahrung. Hier ist der Gaming und eSports Bereich überladen mit Produkten wie herkömmlichen Energy Drinks, Soft Drinks und Fast Food." Deswegen hat das Unternehmen ein Pulver kreiert, das mit Wasser oder Milch angemischt innerhalb einer Minute eine Mahlzeit ergibt. Zusätzlich reichert Runtime das Produkt mit allerlei Vitaminen und Inhaltsstoffen an, die auch eine ausgewogene Ernährung enthält. "Wir haben versucht, das Beste aus zwei Welten zu verbinden: schnelles und einfaches Konsumieren und die Sicherstellung aller Nährstoffe einer vollwertigen Mahlzeit. Perfekt also für Gamer und eSportler, die oft keine Zeit oder Lust haben zu kochen und so oft zu ungesundem Fast Food greifen", sagt Leberl.

Pulver als vollwertige Mahlzeit?

Ursprünglich kommt diese Idee aus der Fitnessbranche. Dort verwenden Kraftsportler Protein-Shakes zum Muskelaufbau und um abzunehmen. Deswegen haben wir bei einer Regionalleiterin einer großen Fitnesskette nachgefragt. "Grundsätzlich ist das Produkt sicherlich nicht schlecht. Dauerhaft sollte sowas aber nicht verzehrt werden", sagt sie.

Das sieht auch Dr. Elke Arms so. Sie ist Ernährungswissenschaftlerin an der HAW Hamburg und schon viele Jahre in Industrie und Beratung tätig: "Wichtig ist es, die Ernährung abwechslungsreich zu gestalten. So kann auch hin und wieder ein Fertigprodukt wie ein Shake in eine ausgewogene Ernährung integriert werden." Allerdings sei es wichtig, auf die Zufuhr von genügend Gemüse und Obst, fettarmen Milchprodukten und hochwertigen pflanzlichen Ölen zu achten.

Nur unter bestimmten Umständen

So stellt sich der Hersteller die Verwendung vor. Wenn keine Zeit zum Kochen bleibt, soll der Shake Abhilfe schaffen.
So stellt sich der Hersteller die Verwendung vor. Wenn keine Zeit zum Kochen bleibt, soll der Shake Abhilfe schaffen.
© RuntimeZoomansicht

Oder kann ein Pulver für rund 3,60 Euro pro Beutel doch eine vollwertige Mahlzeit ersetzen? Ja, sagt Leberl, weist aber darauf hin, dass "Next Level Meal" dafür nicht entwickelt wurde. Nur unter ganz bestimmten Umständen, sagt hingegen die Regionalleiterin: "Solch eine Mahlzeit kann für den kurzfristigen Austausch gegen eine richtige Mahlzeit sinnvoll sein. Ob es auch so sättigt wie eine richtige Mahlzeit, bezweifle ich, da das Kauen ein wesentlicher Bestandteil der Sättigung ist."

Dr. Arms sieht Vorteile vor allem für professionelle eSportler: "Sicherlich kann solch ein Shake in der Wettkampfsituation hilfreich sein, da er während des Spiel getrunken werden kann und den Körper gleichzeitig mit Nährstoffen versorgt, ihn damit leistungsfähig hält." Allerdings könne das auch durch Smoothies, kleingeschnittenes Obst und Gemüse sowie ungesüßten Tee oder Wasser erreicht werden.

kicker eSport-Redaktion testet

Worin Runtime und Regionalleiterin allerdings übereinstimmen, ist die Tatsache, dass ein Mahlzeitenersatz-Shake durchaus gesünder und sinnvoller ist als Fastfood. Dr. Arms hingegen sieht das nicht so: "Sowohl in Pizza als auch in Shakes sind die Nährstoffe nicht ausgewogen und die übrigen Mahlzeiten müssen diese Defizite oder Überschüsse ausgleichen."

Die kicker eSport-Redaktion hat die Produkte der Firma über mehrere Wochen getestet und ist zwiegespalten. Während Redakteur Holm Kräusche zufrieden ist mit dem Next Level Meal und besonders die Zeitersparnis und Inhaltsstoffe schätzt, sieht Volontär Christian Mittweg das Ganze kritischer. Er bezeichnet den Geschmack gar als "grauenhaft".

Auch bei seinen Energydrinks versucht das Unternehmen, neue Wege zu gehen. Zunächst enthalten diese besondere Aminosäuren, die Muskelregeneration unterstützen, sowie Grünen Tee, der die Nebenwirkungen von Koffein mindern soll. Im Test der Redaktion erfüllt der Energydrink seine Funktion: Er hält wach und man bleibt konzentriert. Unser Redakteur bestätigt sogar die fehlenden Nachteile von Koffein, wie Herzrasen oder Schwitzen.

Fazit: Ein gutes Produkt, aber nur in Kombination

Zusammengefasst scheint Runtime hier in der Tat ein gutes und hilfreiches Produkt auf den Markt gebracht zu haben. Dr. Arms und auch die Regionalleiterin weisen aber darauf hin, dass ein Ersatzprodukt keine ausgewogene Mahlzeit mit Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ersetzt. "Aber in gewissen Situationen und als Ergänzung können solche Produkte sinnvoll und hilfreich sein. Und dies scheint mir eins der Besseren zu sein auf dem überfüllten Markt", sagt Letztere.

Leberl ist vollauf überzeugt von seinem Produkt. Nichtsdestotrotz teilt er die Meinung der Regionalleiterin und Wissenschaftlerin: "Hat man aber die Zeit für eine 'normale' Mahlzeit, dann sollte man sich diese auch nehmen und genießen."

Video zum Thema
kicker eSport fragt nach- 08.12., 17:40 Uhr
eSport-Turniere und Universitäten: Eine gute Kombi?
Mit dem CosmosDirekt CampusCup ist erst kürzlich ein eSport-Turnier im Universitätsumfeld gestartet. Wir haben Jörg Förster vom Hochschulsport Hamburg gefragt: Sind eSport-Turniere an Universitäten eine gute Idee?
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

2 Leserkommentare

Zynmas
Beitrag melden
17.01.2018 | 12:18

Ergänzung

Darum heißt es ja auch Ergänzung und nicht Ersatz. So ein Produkt oder ein Proteinshake sind immer als [...]
Kopperle
Beitrag melden
15.01.2018 | 15:00

Wäre auch was für die Dartspieler...

...die sehen auch alle so austrainiert aus...

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de