Die eSport-Turniere der Hi-Rez Expo

Hi-Rez Expo: Paladins-Weltmeister gesucht

von Kristin Banse am 01.12.2017 um 09:33

Vom 4. bis 7. Januar 2018 öffnet das Perfmorning Arts Center in Atlanta seine Pforten für die hauseigene Messe der Hi-Rez Studios. Dort stellt der Entwickler nicht nur seine neuesten Spielinhalte vor, sondern trägt dazu noch fünf eSport-Turniere aus.

Das bringt die Hi-Rez Expo im Januar.
Das bringt die Hi-Rez Expo im Januar.
© Hi-RezZoomansicht

Smite ist mittlerweile der gestandene Veteran der Hi-Rez-Titel. Seit 2014 ist das Third-Person-MOBA schon auf dem Markt und krönt im Januar den vierten Weltmeister am PC: Die 14 besten Teams aus aller Welt fliegen nach Atlanta, darunter auch Titelverteidiger NRG eSports. Neben dem aktuellen Weltmeister treten auch Team Rival, Obey Alliance und Elevate für Europa an.

Deutlich weniger Konkurrenz gibt es bei der Smite-Weltmeisterschaft auf der Konsole. Vier Teams treten hier gerade mal gegeneinander an - alle aus Nordamerika. Die europäischen Mannschaften belegten jeweils den letzten Platz und verpassten daher die Qualifikation.

Mehr eSport denn je

Neben den alten Veteranen hat die Hi-Rez Expo auch einen Neuzugang zu begrüßen: Die erste Paladins- Weltmeisterschaft findet ebenfalls dort statt und hat einige bekannte Namen im Gepäck. Virtus.Pro, Ninjas In Pyjamas, Fnatic und Natus.Vincere konnten sich auf der europäischen Seite qualifizieren. Sie treten gegen acht weitere Teams aus aller Welt an. Zusätzlich gibt es noch ein Spaß-Turnier namens Console Wars, bei dem vier Teams im Wechsel auf der Xbox One und PS4 in Paladins aufeinander treffen und hinterher einen Sieger ausspielen.

Und wem das noch nicht reicht, der hat außerdem noch die Chance, sich das Smite Tactics-Turnier anzuschauen. In dem rundenbasierten Kartenspiel treten 16 Qualifikanten um ein Preisgeld von 50.000 US-Dollar an.

Video zum Thema
Wie geht es mit dem eSport weiter?- 23.11., 17:09 Uhr
Blick in die Glaskugel: So sehen Experten die Zukunft des eSport
eSport wächst massiv. Was vor einigen Jahren noch in kleinen Cafés stattfand, füllt heute ganze Stadien. Aber wie geht es weiter mit der jungen Sportart? Wir haben eine Handvoll Experten um eine Zukunftseinschätzung gebeten. Die geben uns zwei Vertreter von Fußballklubs, ein Investor, das weltweit größte Umfrageinstitut und ein Sportwissenschaftler.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de