Der neunte und letzte Spieltag der ESLM

ESLM LoL: Mysterious Monkeys mit "ganz viel Schwein"!

von Kristin Banse am 30.11.2017 um 12:49

Am Mittwochabend ging es in der ESL Meisterschaft um die letzten Playoff-Plätze. Drei League of Legends-Teams waren bereits sicher weiter, nur das vierte und letzte Ticket für die nächste Runde war am neunten Spieltag hart umkämpft.

So verlief der letzte Spieltag der ESLM in LoL.
So verlief der letzte Spieltag der ESLM in LoL.
© Riot GamesZoomansicht

Euronics Gaming (ESG) war eines der Teams, das bereits fest für die Playoffs gebucht war. Mit 42 Punkten konnte dem mehrfachen deutschen Meister keiner mehr gefährlich werden. Trotzdem musste die Mannschaft noch einmal Gas geben, denn es ging um die Tabellenführung. ESG war punktgleich mit Wind and Rain, gegen die es am letzten auch Spieltag. Das erfahrene Team um Tarik 'Sedrion' Holz spielte die Serie aber locker runter, Wind and Rain wirkte in der ersten Partie geradezu überfordert und musste sich bereits in der 25. Minute vom eigenen Nexus verabschieden. Im zweiten Match ließ Euronics Gaming dann nicht locker und sicherte sich nicht nur die sechs Punkte, sondern damit auch die Tabellenführung.

Affentheater in der ESLM

Für zwei Mannschaften ging es am Mittwochabend aber noch um alles: Mysterious Monkeys und Alternate aTTaX hatten beide Chancen auf die Playoffs, doch nur einer von ihnen konnte weiterkommen. Richtig bitter war es infolgedessen für die Affen, als sie gegen den Tabellenvorletzten Angry Gorillas antraten und nicht über ein Remis hinauskamen. Mit einem Bein im Aus passierte dann aber das Unfassbare: Auch Alternate aTTaX holte gegen Tribunal eSports nur ein Unentschieden, weswegen beide Mannschaften weiterhin punktgleich waren. Da hier jedoch der direkte Vergleich entscheidet, zogen Mysterious Monkeys doch noch in die Playoffs ein. Dass hier ein bisschen Glück im Spiel war, wusste auch die Organisation: "Anscheinend hatten wir heute einen Bauernhof zu Gast, denn so viel Schwein wie wir kann man gar nicht haben", twitterten die Affen hinterher. Auch Manager Yakup Özipek war nicht wirklich zufrieden, wie er auf Twitter bekannt gab: "Okay, wir haben es in die Playoffs geschafft, aber sonderlich glücklich bin ich nicht. Wir hatten viel zu viel Glück. Jetzt ist es aber Zeit um zu beweisen, dass wir uns verbessern können."

Damit stehen die Halbfinalpaarungen fest:
Euronics Gaming vs. Mysterious Monkeys
SPGeSports vs. Wind and Rain

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de