Playoff-Teilnehmer stehen fest

ESLM: 'Cihan' vermiest 'Dr. Erhanos' Heimspiel

von Kristin Banse am 28.11.2017 um 13:08

Der letzte Spieltag der ESLM-Wintersaison mischte die Ranglisten noch einmal mächtig durch: Sowohl in FIFA als auch in Counter-Strike: Global Offensive gab es einige Überraschungen und Enttäuschungen.

So verlief der letzte Spieltag der ESLM-Wintersaison 18.
So verlief der letzte Spieltag der ESLM-Wintersaison 17.
© kicker eSportZoomansicht

Dass es im fünften und zugleich letzten Spieltag der ESLM noch einmal um alles geht, bewies RB Leipzigs Cihan Yasarlar am vergangenen Abend. Der professionelle FIFA-Spieler rangierte vor der neunten Woche auf Tabellenplatz fünf und hätte damit den Einzug in die Playoffs knapp verpasst. Yasarlar gab in seiner Partie am letzten Spieltag gegen Hasan Eker aber noch einmal alles und sicherte sich vier wichtige Punkte: Die erste Partie gewann der Leipzig-Spieler souverän, musste sich im zweiten Match dennoch geschlagen geben. Da das zweite Spiel aber in die Verlängerung ging, bekam Yasarlar immerhin noch einen Punkt und erspielte sich damit seinen Platz in den Playoffs.

Kein Finale "daheim"

Allein deswegen verlief für Erhan 'Dr. Erhano' Kayman (VfB Stuttgart) der Montagabend gleich doppelt bitter: Seinen Gegner Timo Siep (VfL Wolfsburg) konnte der bis dahin Tabellen-Vierte erst in der Verlängerung mit 6:3 bezwingen und bekam somit nur zwei Punkte. Das Rückspiel verlor er knapp 2:3. Kayman war somit punktgleich mit Yasarlar, verliert aber den direkten Vergleich. Der VfB-eSportler rutschte daher auf den fünften Tabellenplatz ab und verpasst die Heimmeisterschaft in Stuttgart.

Im Kampf gegen den Abstieg

Mindestens genauso enttäuschend verlief der letzte Spieltag auch für Marvin 'M4RV' Hintz, der nur ein Unentschieden gegen Mohammed 'mo_aubameyang' Harkous rausholen konnte. Damit muss er nun in der Relegation um seinen Platz in der ESL Meisterschaft kämpfen. Dasselbe Schicksal erwartet auch Savas 'Gooku94' Destanoglu. Er verlor seine zwei Partien eindeutig gegen Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos und konnte am letzten Spieltag keinen einzigen Punkt holen.

Halbfinal-Teilnehmer: Cihan Yasarlar, Matthias 'STYLO' Hietsch, Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos, Timo 'TimoX' Siep

CS:GO: Meister- und Vizemeister verpassen Finaleinzug

In Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) gab es ebenfalls am letzten Spieltag noch einige Überraschungen: Euronics Gaming stand bereits mit einem Bein in den Playoffs, musste aber in der letzten Partie der regulären Saison gegen den Erstplatzierten DIVIZION ran, um den Einzug in die nächste Runde zu sichern. Der Vizemeister kam aber nicht über ein Remis hinaus und ließ daher wichtige Punkte liegen. Als dann auch noch der Fünftplatzierte Planetkey Dynamics zwei Siege gegen Team Monarchs einfuhr, war das Schicksal von Euronics Gaming besiegelt: Die Mannschaft rutschte in der letzten Woche noch auf den fünften Rang ab und muss sich damit für diese Saison aus der ESLM verabschieden. Planetkey Dynamics zog nämlich am Vizemeister mit nur einem Punkt in der Tabelle vorbei und hielt somit die Titelhoffnungen am Leben.

Wer in die Relegation muss, stand bereits im Vorfeld fest: Homeless und LeiSuRe wurden disqualifiziert, weswegen sich mit AYB ESPORTS nur ein Team der Relegation stellen muss.

Halbfinal-Teilnehmer: DIVIZION, Alternate aTTaX, Berzerk, Planetkey Dynamics

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de