Der sechste Spieltag der ESL Meisterschaft

ESLM: 'M4RV' und 'Hasoo' sitzen im Tabellenkeller fest

von Christian Mittweg am 07.11.2017 um 11:55

Ein neuer Spitzenreiter, zwei Profis, die dem Abstieg entgegentrudeln und Konkurrenten im direkten Duell. Der sechste Spieltag der ESL Meisterschaft in FIFA und Counter-Strike: Global Offensive hielt viele spannende Spiele bereit.

Sechster Spieltag und noch ist nichts entschieden in der ESL Meisterschaft.
Sechster Spieltag und noch ist nichts entschieden in der ESL Meisterschaft.
© kicker eSportZoomansicht

Der reguläre Betrieb der ESL Meisterschaft ging zwar erst am Montag wieder los, am Wochenende gab es aber bereits das Match of the Season. In FIFA standen sich Meister Mohammed 'Mo_Aubameyang' Harkous und Newcomer Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos gegenüber. Überraschenderweise ließ Katnawatos nicht einen Punkt liegen und gewann beide Spiele gegen den Titelverteidiger. Auf diesen Lorbeeren konnte sich der Profi vom FC Basel aber nicht allzu lange ausruhen. Schon am Montagabend musste er gegen Hasan 'Hasoo19' Eker ran. Der bis dato Tabellenletzte konnte seine erste Partie mit 6:3 für sich entscheiden, jedoch erst in der Verlängerung. Ein 3:1 für 'TheStrxngeR' in der zweiten Begegnung rückte die Verhältnisse aber wieder zurecht. Mit 10 Punkten aus den vergangene drei Tagen wächst Katnawatos Punktekonto auf 28 an, wodurch er vorerst den ersten Tabellenplatz einnimmt.

Ganz anders sieht es bei 'Hasoo' aus, der weiterhin am unteren Tabellenende rangiert. Dort erhält er Gesellschaft von Marvin 'M4RV' Hintz, dem der Befreiungsschlag gegen Erhan 'Dr. Erhano' Kayman misslang. Zwei Mal siegte Routinier Kayman knapp und hält damit seine eigenen Playoff-Hoffnungen am Leben.

In der letzten Begegnung des gestrigen Abends trat Matthias 'STYLO' Hietsch gegen RB Leipzigs Cihan Yasarlar an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einer 4:5-Niederlage nach Elfmeterschießen, konnte Aufsteiger Hietsch das Rückspiel 3:2 gewinnen und sich vier Punkte sichern. Damit endete der sechste Spieltag in FIFA vorerst, denn die Spiele von Timo 'TimoX' Siep, Savas 'Gooku' Destanoglu, Kai 'deto' Wollin und 'Mo_Aubameyang' wurden verschoben und werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen.

CS:GO: DIVIZON zieht davon

Für die deutschen Topteams war der sechste Spieltag der ESL Meisterschaft entscheidend. Die vier führenden Mannschaften standen sich in zwei wichtigen Aufeinandertreffen gegenüber. Das verhieß knappe und spannende Spiele, was die Serie zwischen Alternate aTTaX und Berzerk sogleich unter Beweis stellte. Die Karte Mirage ging gerade einmal mit 16:14 an Berzerk und auch auf Train waren drei Overtimes notwendig, um einen Sieger zu finden. Dieses Mal hieß der Gewinner aber Alternate aTTaX. Mit so viel Spannung konnte die zweite Serie zwischen DIVIZON und Planetkey Dynamics nicht dienen - zur großen Freude des siegreichen Teams. DIVIZON gewann 16:4 und 16:13 über den direkten Konkurrenten.

Damit hat sich die Mannschaft einen kleinen Vorsprung an der Spitze der Tabelle erarbeitet und kann entspannt auf die verbliebenen Spieltage schauen. Vizemeister Euronics Gaming kommt dagegen immer noch nicht in Fahrt. In einer Neuauflage des Finales der vergangenen Saison verlor ESG 14:16 und 19:22 gegen PANTHERS Gaming und setzte damit einen Schlusspunkt unter diesen äußerst ereignisreichen sechsten Spieltag in CS:GO.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de