Das erste Qualifikationsturnier der Sommersaison

ESLM: Schalke übertrumpft Wolfsburg

von Christian Mittweg & Holm Kräusche am 10.05.2017 um 13:13

Kaum ist die Frühlingssaison der ESL Meisterschaft vorüber, beginnt das Spiel auch schon von neuem. In der Qualifikation für die kommende Saison sicherten sich bereits ein FIFA 17-Spieler und ein LoL-Team ihre Teilnahme im Sommer. Im Finale der FIFA-Spieler kam es sogar zum Aufeinandertreffen der deutschen Fußballvereine VfL Wolfsburg und Schalke 04 und der Ausgang machte ein Comeback perfekt.

Lukas 'Idealz' Schmandt siegte im finalen Klub-Duell und sichert sich einen Platz in der kommenden ESLM-Saison.
Lukas 'Idealz' Schmandt siegte im finalen Klub-Duell und sichert sich einen Platz in der kommenden ESLM-Saison.
© kicker eSportZoomansicht

Zum Auftakt der Sommersaison modelt die ESL das System für die deutsche Meisterschaft einmal kräftig um. Anstatt fünf Cups und einer darauffolgenden Gruppenphase findet ein Großteil der Saison jetzt im Ligaformat statt. Laut Aussage von Michael Bister, dem Head of Pro Gaming Germany der ESL, soll dadurch ein dauerhafter Spannungsbogen kreiert werden. Bevor die Liga allerdings an den Start geht, gilt es, die beiden letzten Plätze zu besetzen. Denn die ersten Spots wurden bereits an die besten acht Teilnehmer der vergangenen Saison vergeben. Zwei Teams oder Spieler haben jeweils noch durch die Qualifikationsturniere eine Chance, sich ihre Teilnahme an der Liga zu sichern. In League of Legends und FIFA 17 hat die Qualifikation bereits begonnen und so schon ein Team und ein Spieler konnten am gestrigen Abend ihr Weiterkommen feiern.

LoL: Leichtes Spiel für Newcomer-Team

In League of Legends (LoL) war schon früh abzusehen, wer sich bis ins Finale durchkämpfen würde. Die "EnRo GRIFFINS LoL" und "Liandrid was the Problem" gaben sich auf ihrem Weg ins Finale keine Blöße und unterlagen zusammengenommen nur in einem Spiel. Beide Teams gingen aber bereits von vornherein mit der Favoritenrolle in den Qualifier.

Die Griffins hatten sich in der vergangenen Saison durch einen Überraschungssieg über Alternate aTTaX einen Namen gemacht und auch auf der anderen Seite stand ein nicht zu unterschätzendes Team. Unter dem Namen "Liandrid was the Problem" hatten sich mehrere, nicht unbekannte Spieler zusammengefunden und ein neues Team gebildet, um in der nächsten Saison der ESL Meisterschaft mitzumischen. 'L I A N D R I D', 'Föur', 'Zazee', 'Michael' und der mehrfache deutsche Meister 'Xioh' bildeten die Mannschaft des neuen Herausforderers. Gegen diese Starpower konnten im Finale auch die Griffins nicht bestehen. 2:0 lautete das Endergebnis nach zwei schnellen Spielen, in denen das Team von AD-Carry Alexander 'Anakis' Roelevink zwar versuchte mitzuhalten, im Endeffekt aber wenig ausrichten konnte. Mit der Qualifikation von "Liandrid was the Problem" ist jetzt nur noch ein Platz in der kommenden Saison verfügbar.

FIFA: 'Idealz' meldet sich zurück

Auch in FIFA stand ein Platz in der kommenden ESL Meisterschafts-Saison auf dem Spiel. Das lockte viele Profis und Freizeitspieler: 105 Teilnehmer checkten im gestrigen Turnier der ESL ein. Die Namen waren hochkarätig: 'SaLz0r', 'Idealz', 'TazZ', 'Viska', 'Benji_Austria', 'BNY_58', 'Raffelt' und 'Assia', um nur einige zu nennen. Auch kleinere Profis suchten ihre Chance auf einen Platz in der kommenden Liga: 'TwoMillionWays' und 'DasLachsFisch' waren ebenso dabei wie 'Chrissi291' und 'Mar1nhoX'.

Durchgesetzt hat sich letztlich ein Schalker: Lukas 'Idealz' Schmandt gab so etwas wie sein Comeback in der laufenden FIFA-Spielzeit. "Der Sieg ist mir enorm wichtig, da ich so die verkorkste ESLM-Saison noch etwas ausbügeln und ich mich endlich zurückmelden konnte", sagte 'Idealz' gegenüber kicker eSport. Erst warf der junge Schalker 'Benji_Austria' aus dem Wettbewerb, dann ging es im Finale gegen den Klub-Konkurrenten vom VfL Wolfsburg, Benedikt 'SaLz0r' Saltzer. "Die Spiele gegen 'SaLz0r' waren alle sehr ausgeglichen. Im ersten Spiel hat er mich zu Beginn stark unter Druck gesetzt und kam zu einigen guten Chancen, allerdings konnte ich mich auf ihn einstellen und kam immer besser ins Spiel." 'Idealz' siegte schließlich im Elfmeterschießen.

"Im zweiten und dritten Spiel fand ich mich von Beginn an spielerisch einen Hauch besser als ihn, er hat sich stark auf Konter beschränkt und ich konnte einige Pässe abfangen. Im Endeffekt also eine ziemlich ausgeglichene Serie mit vielleicht etwas mehr Spielanteilen und Kaltschnäuzigkeit von mir."

Damit hat 'Idealz' seinen Platz in der kommenden Spielzeit der ESL-Meisterschaft sicher. In welchem Format die allerdings gespielt wird, ist noch nicht bekannt. Die nächste Chance für alle Spieler, sich einen Platz zu sichern, ist am 15. Mai, dann findet das zweite Qualifikationsturnier für die kommende Saison statt.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de