Warner Bros. kündigt eSport-Wettbewerbe an

Injustice 2: 600.000 Dollar für weltweite Turnierserie

von Holm Kräusche am 09.05.2017 um 12:12

Warner Bros. Interactive Entertainment hat am 8. Mai ein weltweites eSport-Event für das in wenigen Tagen erscheinende Injustice 2 angekündigt. Das Preisgeld für alle Wettbewerbe zusammengenommen soll stolze 600.000 US-Dollar betragen.

Warner Bros. hebt eine Turnierserie aus der Taufe und dotiert sie mit 600.000 Dollar Preisgeld.
Warner Bros. hebt eine Turnierserie aus der Taufe und dotiert sie mit 600.000 Dollar Preisgeld.
© Warner Bros. Interactive EntertaimentZoomansicht

Um die Neuerscheinung am 16. Mai bekannter zu machen und dem zweiten Teil der Injustice-Reihe weltweit Gehör zu verschaffen, hat Publisher Warner Bros. eine Turnierserie mit einem immens hohen Preisgeld angekündigt. Von den 600.000 Dollar geht der Löwenanteil in die Injustice 2 Pro Series, die weltweit von Ende Mai bis Mitte September stattfindet. Spieler werden die Möglichkeit haben, an Online und Offline-Events teilzunehmen.

Zusätzlich richtet Warner Bros. In Kooperation mit lokalen Partnern drei Kontinent-spezifische Turnierserien aus, jeweils eine für Europa, Nordamerika und Südamerika. Asien geht leer aus. Für die europäische Serie, die in Zusammenarbeit mit der ESL stattfindet, gibt es insgesamt immerhin noch 20.000 Dollar Preisgeld. Für alle, die von Anfang an dabei sein wollen, heißt es jedoch schnell sein: Schon wenige Tage nachdem das Spiel erscheint, starten die Wettbewerbe. Lange einspielen ist also nicht drin. Für die Besten der Besten aus den Turnierserien gibt es im Herbst zusätzlich noch das Championship Series-Finale, das sicherlich mit nicht weniger Preisgeld dotiert sein dürfte.

Injustice 2 ist ein Kampfspiel, das ausschließlich Charakteren aus dem DC-Comic-Universum beinhaltet. Spieler können sich gegenseitig mit charakterspezifischen Spezialfertigkeiten auf die Mütze hauen, bis die eigenen Lebenspunkte verbraucht sind. Im zweiten Teil soll es möglich sein, die eigenen Helden mit erworbenen Gegenständen auszustatten. Anmelden für die jeweiligen eSport-Events könnt Ihr Euch auf injustice.com/esports.

Video zum Thema
Der Superhelden-Prügler in der Vorschau- 16.09., 10:56 Uhr
Injustice 2: "Manchmal muss man Zweifel beiseitelassen"
Mit Injustice 2 kommt die Fortsetzung des Beat’em Ups Injustice - Gods among us. Das Spiel von den NetherRealm Studios bietet keine Brutalitäts-Kontroverse wie Mortal Kombat X, dafür die ganze Superhelden-Riege des DC Universums. Wir haben den Prügler auf der gamescom angespielt und uns auch mit seinem Schöpfer Ed Boon über das Spiel und den Einstieg in den eSport unterhalten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de