Prestigeprojekt für deutschen eSport

PENTA Sports: Leistungszentrum für den Nachwuchs

von Kristin Banse am 21.03.2017 um 11:42

Mitten im Herzen der deutschen Hauptstadt entsteht eine weitere Anlaufstelle für eSport-Begeisterte: Die Organisation PENTA Sports kreierte in den vergangenen Wochen ein eigenes Leistungszentrum und will dort auf unterschiedlichste Weise den deutschen eSport fördern.

Diese Räumlichkeiten im Herzen von Berlin sollen Anfang April eröffnen.
Diese Räumlichkeiten im Herzen von Berlin sollen Anfang April eröffnen.
© PENTA SportsZoomansicht

Vier Gamingräume, eine Lounge mit Bar, ein Caster-Studio, Präsentationsräume und einen Media-Bereich - das alles erwartet Berliner eSport-Fans mit der Eröffnung des PENTA Sports-Leistungszentrum Anfang April. Seit zwei Wochen arbeitet die deutsche Organisation nun schon emsig an den ehemaligen Büroräumen, die sich über 400 Quadratmeter im Berliner Stadtteil Lichtenberg erstrecken. Die Idee für das Projekt kursiert schon länger, wie uns Chief Communications Officer Hendrik Goetzendorff erklärt: "Während einer Vorstandssitzung im Januar wurden die Pläne endlich konkretisiert und die sofortige Umsetzung beschlossen. Es dauerte noch einmal 3-4 Wochen bis die richtige Immobilie gefunden war und alles vertraglich feststand."

Deutschland soll wieder an die eSport-Spitze

Im Leistungszentrum soll aber nicht nur für die eigenen Profi-Teams ein qualifiziertes Umfeld entstehen, sondern auch den Nachwuchstalenten eine Chance geboten werden, wie uns Hendrik Goetzendorff erklärt: "Der deutsche eSport hängt in großen Titeln hinterher. Es wird lieber auf internationale Spieler zurückgegriffen, da schlichtweg ein Pool an Talenten fehlt. Deshalb wollen wir Deutschland in Form von Talentförderung unterstützen, um in Zukunft wieder ganz oben mitspielen zu können."

Schon im Vorfeld rief die Organisation einen Academy-Bereich ins Leben, um Nachwuchsspieler zu fördern. Dieser soll mit dem Leistungszentrum noch weiter ausgebaut werden. Laut Quellen von kicker eSport ist PENTA Sports an den Dota-Profis des ehemaligen Ad Finems interessiert. Dies könnte der Hauptgrund für den Bau eines solchen Zentrums sein, da der deutschen Organisation bisher vernünftige Trainingsräume fehlten.

Berlin, das eSport-Mekka

Zusätzlich sollen die Räumlichkeiten ebenso als Anlaufstelle für eSport-Events genutzt werden: PENTA Sports verspricht Veranstaltungen mit Partnern zum Thema Fitness, Ernährung und Sportpsychologie. Aber auch klassische Turniere sollen im Leistungszentrum ausgetragen werden und somit auch eSport-Fans vor Ort bedienen. Außerdem sagt Hendrik Goetzendorff: "Ansonsten wird immer jemand von PENTA Sports vor Ort sein und sicherlich nicht nein sagen, wenn es mal an der Tür klingelt."

Mit dem Leistungszentrum entwickelt sich Berlin weiter zum deutschen eSport-Mekka. Schon im Jahr 2014 zog die europäische League of Legends (LoL) Championship Series von Köln in die deutsche Hauptstadt, da dort nicht nur die Infrastruktur besser sei, wie Riot Games erklärte. Berlin spiele auch international eine wichtige Rolle und sei somit für Sponsoren interessanter. Infolgedessen packten auch die LoL-Teams ihre Sachen und quartierten sich in der Hauptstadt ein. Seither wächst die örtliche eSport-Szene: Es gibt eine Gaming-Bar, lokale eSport-Turniere und viele bekannte Videospiel-Unternehmen setzten auf Berlin als Standort. Mit dem Leistungszentrum von PENTA Sports entsteht somit ein weiterer Knotenpunkt für eSport-Fans in der Hauptstadt.

So emotional kann eSport sein
Hinter den Kulissen - Die besten eSport-Dokus
Hinter den Kulissen - Die besten eSport-Dokus

Im eSport werden mit jedem Turnier Geschichten geschrieben - einige wurden dabei von Kamerateams eingefangen und veröffentlicht. In den oft emotionalen Werken gelingt ein Blick hinter die Kulissen des Profisports. Wir haben für Euch ein paar der besten und spannendsten zusammengetragen.

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de