Meister-Favorit Euronics Gaming im Interview

'noway4u': "Wir wollen die ESLM gewinnen"

von Kristin Banse am 28.02.2017 um 12:52

Letzte Woche fiel der offizielle Startschuss für die Frühlingssaison der ESL Meisterschaft 2017. Euronics Gaming wurde trotz neuem Line-Up seinem Ruf gerecht und konnte in League of Legends (LoL) direkt den ersten Cup mit nach Hause nehmen. Wir sprachen mit Frederik 'noway4u' Hinteregger über die ESL Meisterschaft, das Team und die deutsche eSport-Szene.

Wir sprechen mit 'noway4u' von Euronics Gaming über die aktuelle ESLM und die deutsche eSport-Szene.
Wir sprechen mit 'noway4u' von Euronics Gaming über die aktuelle ESLM und die deutsche eSport-Szene.
© Euronics GamingZoomansicht

Nachdem Euronics Gaming in der vergangenen Saison erneut den Einzug in die Challenger Series verpasst hatte, stellte die Organisation das LoL-Team neu auf. Dieses Mal wird auf eine erfahrene Mannschaft mit Veteranen der LoL-Szene gesetzt: Enqiang 'XoYnUzi' Zhou ist als Ersatzspieler beim LCS-Team Roccat aktiv, AD-Carry Daniel 'Broeki' Broekmann gewann schon zwei Mal die deutsche Meisterschaft. Auch der Rest der Mannschaft besteht nicht aus Unbekannten: So zum Beispiel Frederik 'noway4u' Hinteregger. Der Österreicher ist seit 2013 in der deutschen League of Legends-Szene aktiv und stand schon bei bekannten Teams wie ESC Gaming, n!faculty und Mysterious Monkeys unter Vertrag. Seit der ESL Meisterschaft im Frühling 2016 legte er eine Pause ein, konzentrierte sich auf das Streaming und ist nun mit Euronics Gaming zurück.

kicker eSport: Du nimmst zum ersten Mal seit der Frühlingssaison 2016 an der ESL Meisterschaft teil. Was hat Dich dazu bewegt?
Frederik 'noway4u' Hinteregger: Wir kennen uns alle untereinander, haben oft im Rahmen unserer Streams oder in alten Seasons miteinander zu tun gehabt. Wir wollten eigentlich einfach aus Spaß an der ESLM teilnehmen, haben aber schnell gemerkt, dass immer noch Potenzial da ist. Dementsprechend wollen wir jetzt mit der Hilfe von ESG den Titel holen.
kicker eSport: Inwiefern hilft Euch Euronics Gaming dabei?
'noway4u': Wir haben ein Gaming-Haus, einen Coach und einen Sportpsychologen - das ist auf keinen Fall Standard in der deutschen Szene. Wenn wir diese Strukturen richtig nutzen, sollten wir in dieser Saison einen klaren Vorteil haben.
kicker eSport: Den ersten Cup habt Ihr klar gewonnen. Wie schätzt Du die aktuelle Konkurrenz ein?
'noway4u': Momentan sehe ich Alternate aTTaX auf dem ersten Platz, uns und Mysterious Monkeys auf dem zweiten Platz und Aequilibritas eSports auf dem Dritten. Andere Teams sind aber auch immer gefährlich. Deswegen kommt es primär drauf an, welches Team sich in den nächsten Wochen verbessert und Konstanz beweist. Wir hatten einen guten Start, allerdings waren auch Teams wie Alternate und Mysterious Monkeys verhindert.

kicker eSport: Wo siehst Du Eure Defizite?
'noway4u': Viele von uns (mich eingeschlossen) haben individuelle Defizite, die wir angehen müssen. Ansonsten ist das Warding ein großer Punkt, an dem unser Coach mit uns über die nächsten Wochen arbeiten wird.
kicker eSport: Wo liegen Deiner Meinung nach die Probleme der deutschen eSport-Szene?
'noway4u': Infrastruktur und Seriosität. Beim Vergleich mit der spanischen Liga fallen in der deutschen Szene deutliche Defizite im Bereich der Professionalität auf. Ein wichtiger Punkt, warum wir bei ESG spielen, ist, weil die Leute dahinter genau diese Problematik angehen und dagegen etwas unternehmen.
kicker eSport: Was sind Eure Ziele für diese Saison?
'noway4u': Wir wollen die ELSM gewinnen, aber auch andere Offline-Turniere wahrnehmen und dort bestmöglich abschneiden.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de