Deutsche Heroes-Profis an der Spitze der Pro League

Heroes: Misfits - ungeschlagen zum Western Clash

von Christian Mittweg am 21.02.2017 um 09:33

Die Kontrahenten in der europäischen Heroes of the Storm Pro League sind Misfits nicht gewachsen. Kein einziges Mal wurde die Mannschaft mit vier deutschen Profis in den ersten fünf Wochen besiegt. Die Teilnahme am Western Clash, einem der wichtigsten internationalen Turniere der Szene, ist dem Team somit sicher. Mit breiter Brust geht es für die Spieler nun gegen die internationale Konkurrenz, denn ohne Niederlage ist bislang noch kein Team durch die Qualifikation gekommen.

Nach dem Höhenflug in der Pro League, wartet beim Western Clash die nächste Herausforderung auf Misfits.
Nach dem Höhenflug in der Pro League, wartet beim Western Clash die nächste Herausforderung auf Misfits.
© BlizzardZoomansicht

Die fünf ehemaligen mYinsanity-Spieler haben einen Auftakt nach Maß bei Misfits hingelegt. In den zwei Turnieren seit dem Organisationswechsel ist die Mannschaft einmal knapp im Finale der europäischen Championship gescheitert und hat bei den EU Nexus Games sogar den Gesamtsieg geholt. In der Pro League hält die gute Form des Teams weiter an und die Mannschaft um Kapitän Markus 'Blumbi' Hanke hat bisher noch nicht eine Niederlage einstecken müssen. Selbstverständlich steht Misfits damit auf Platz 1 in der Tabelle. In der zweiten Saisonhälfte kann sich das Team trotzdem keine Ausrutscher erlauben. Der zweitplatzierte Fnatic, ist ihnen dicht auf den Fersen und hätte die schwedische Mannschaft das direkte Duell in der ersten Spielwoche für sich entschieden, würden sie jetzt die Tabelle anführen.

Favoritenrolle beim Western Clash

Durch das Erreichen der ersten drei Plätze in der Pro League haben sich neben Misfits auch Fnatic und Team Dignitas für den Western Clash am 3. März qualifiziert. Die beiden deutschen Organisationen Team expert und Playing Ducks sind dagegen knapp gescheitert. Eine Chance auf den Gesamtsieg bestand bei ihnen aber sowieso nicht - Misfits dagegen ist Favorit. Zu den herausragenden Erfolgen in der europäischen Liga kommt, dass alle Spieler schon jede Menge Erfahrung in internationalen Turnieren gesammelt haben. Sollte die Mannschaft in der ersten Runde das australische Team Nomia besiegen, wartet im zweiten Match allerdings ein wirklich schwerer Brocken. Team 8 ist Spitzenreiter im nordamerikanischen Pendant zur Pro League, an die gute Statistik von Misfits kommen sie aber nicht heran. 'Blumbi' und seine Mitspieler können sich also nicht zurücklehnen und auch Fnatic wird sich nicht ausruhen.

Video zum Thema
Hau den Beat raus- 18.02., 10:15 Uhr
Heroes: Lucio - Stimmungskanone ohne Schwung
Mit Lucio betritt schon der dritte Held aus Overwatch den Nexus in Heroes of the Storm. Als Unterstützer spielt der DJ die passenden Tracks zur richtigen Zeit. Ob er jedoch eine großartige Veränderung gegenüber seinem Shooter-Pendant erfahren hat oder doch nur eine Kopie des Originals bleibt, erfahrt Ihr in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de