Spieltage sieben und acht

ESLM CS:GO: Euronics und Private verpassen Playoffs

von Holm Kräusche am 20.11.2018 um 14:07

Nach dem siebten und achten Spieltag der ESL Meisterschaft Winter in Counter Strike: Global Offensive stehen die Playoff-Teilnehmer fest. Im Abstiegskampf ist dagegen noch alles offen, denn der Letztplatzierte wuchs über sich hinaus.

Die Playoff-Teams stehen fest, im Abstiegskampf ist aber noch alles möglich.
Die Playoff-Teams stehen fest, im Abstiegskampf ist aber noch alles möglich.
© ESLZoomansicht

Der sechste Spieltag brachte wenig Bewegung in die Tabelle der Counter Strike: Global Offensive-Teams und so wurde die Entscheidung auf die kommenden Wochen vertagt. Passend dazu verlegte die ESL den siebten Spieltag und so traten die Mannschaften innerhalb von vier Tagen viermal an.

Spieltag sieben entschied dabei den Kampf um die Playoff-Plätze. Während Meister Sprout gegen die Playing Ducks im ersten Spiel noch ein wenig Anlaufzeit brauchte und sie erst in der zweiten Partie 16:2 deklassierte, kam es für Euronics Gaming zur entscheidenden Begegnung. Sie hatten es mit dem Ranglistenzweiten zu tun, Panthers Gaming. Ein Doppelsieg hätte die Playoff-Hoffnungen am Leben erhalten, aber es kam anders. Beim 8:16 und 11:16 blieb das Werksteam chancenlos.

Auch für Private eSports stand die Schicksalsbegegnung an. Gegen expert Esport, dem direkten Konkurrenten um die Playoff-Plätze, hätte die Mannschaft sich auf den wichtigen vierten Rang spielen können. Allerdings unterlag das Team zweimal mit 11:16 und besiegelte damit am vorletzten Spieltag schon die Playoff-Teilnehmer. Zu den genannten Teams gesellt sich Alternate aTTaX, die am siebten Spieltag Eyes On U besiegten.

Im Tabellenkeller stand das wichtige Match zwischen Berzerk und Bluejays auf dem Plan, allerdings teilten die Teams ihre Punkte - was keiner der beiden Mannschaften weiterhilft.

Eyes On U wachte am achten Spieltag auf. Der Letztplatzierte setzte zu einer phänomenalen Leistung an und fegte Berzerk mit 16:1 und 16:6 vom Platz. Das brachte viel, nun mischt das Team tatsächlich noch im Kampf um den Ligaverbleib mit. Denn für die anderen Relegationskandidaten hagelte es Niederlagen. Das führt in der Tabelle nun vor dem alles entscheidenden letzten Spieltag zu einer spanenden Konstellation. Unter den Playoff-Rängen ist nur Euronics relativ sicher, alle anderen Mannschaften könnten bei schlechter Leistung noch bis auf den letzten Rang zurückfallen.

Gespielt werden diese wichtigen Matches am Montag, den 26. November, und nur mit Bluejays gegen Eyes On U gibt es ein direktes Spiel gegen den Abstieg. Aller anderen Kandidaten müssen bei besseren Teams ran und über sich hinauswachsen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de