Heimspiel für deutsche Profis

Dota 2-Elite trifft sich bei der ESL One Hamburg

von Christian Mittweg am 23.10.2018 um 08:28

Vom 23. bis zum 28. Oktober versammelt sich die Dota 2-Weltelite in Deutschland. Bei der ESL One Hamburg treten zwölf internationale Topteams an, doch nur zwei Profis können in der Barclaycard Arena mit einem Heimvorteil rechnen.

Ab dem 23. Oktober steigt in Hamburg die ESL One.
Ab dem 23. Oktober steigt in Hamburg die ESL One.
© ESLZoomansicht

Nach der Premiere im vergangenen Jahr kehrt die ESL One auch 2018 wieder in Hamburg ein. Es ist das einzige Dota 2-Turnier in Deutschland, bei dem die gesamte Weltelite antritt und somit ein Highlight für die heimischen Fans. TI8-Champion OG ist zwar nicht mit dabei, stattdessen treten zwölf andere Mannschaften an und kämpfen um die 300.000 US-Dollar Preisgeld.

Die ESL One Hamburg ist nicht nur im deutschen Raum ein besonderes Event, denn das Turnier ist auch das erste richtige Kräftemessen der neuen Saison. Ein paar kleinere Wettbewerbe gibt es zwar schon seit September, die Events verblassen jedoch im Vergleich zum Teilnehmerfeld der ESL One Hamburg.

Neben Vorjahressieger Virtus.pro ist auch der damalige Finalgegner Team Secret erneut dabei, sowie die Traditionsorganisationen Evil Geniuses, Alliance, Vici Gaming und die Ninjas in Pyjamas. Der Wettbewerb ist zudem der Härtetest für das von Saahil 'UNiVeRsE' Arora neu gegründete Team Forward Gaming.

Deutschland bei der ESL One doppelt vertreten

Die Favoritenrolle in Hamburg nimmt Virtus.pro ein. Das aus vier Russen und einem Ukrainer bestehenden Team ist bereits lange Zeit zusammen und daher bestens aufeinander eingestellt. Das war schon im Vorjahr der Schlüssel zum Erfolg und wird noch weiter verstärkt durch die vielen Spielerwechsel der anderen Mannschaften.

Konkurrenz kriegt Virtus.pro von Team Secret und den Ninjas in Pyjamas. Letztere sind ein neu zusammengestelltes Team, für das auch der deutsche Profi Adrian 'Fata' Trinks spielt. Zusammen mit seinen Teamkollegen soll er dem Team zu dem Ruhm verhelfen, der bisher noch ausgeblieben ist.

Maximilian 'qojqva' Bröcker ist als zweiter deutscher Spieler in Hamburg vertreten. Der 22-Jährige wechselte erst diesen Sommer zu Alliance und will sich nach zwei durchwachsenen Jahren auf der großen Bühne beweisen. Dass er die mechanischen Fähigkeiten dafür hat, zeigte 'qojqva' bereits in der Vergangenheit. Nun muss es nur noch mit dem Teamerfolg klappen.

Los geht die ESL One Hamburg am Dienstag den 23. Oktober um 12 Uhr mittags. Bis Donnerstag werden die Gruppen ausgespielt und danach steigt die übliche Double Elimination K.o.-Phase, bevor am Sonntag das große Finale ansteht.

Video zum Thema
Eine Million US-Dollar Preisgeld- 01.11., 14:56 Uhr
Dota 2: ESL One debütiert in Hamburg
Dieses Wochenende war die ESL One zum ersten Mal in Hamburg zu Gast. Tausende Zuschauer pendelten in die Barclaycard Arena, um die acht Dota 2-Teams anzufeuern. Um eine Million US-Dollar Preisgeld ging es dabei, die Spannung war dementsprechend enorm.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de