Klare Gewinner am zweiten Spieltag

ESLM CS:GO: Newcomer schockt den Vizemeister

von Christian Mittweg am 09.10.2018 um 13:15

Schon am zweiten Spieltag der ESL Meisterschaft in CS:GO gab es eine erste große Überraschung. Das österreichische Team Private eSports besiegte Vizemeister Euronics Gaming mit 2:0. Gleichzeitig griff der amtierende Champion erstmals in Liga-Geschehen der Wintersaison ein.

ESL
Nach zwei Spieltagen in der ESL Meisterschaft ist Private eSports immer noch ungeschlagen.
© ESLZoomansicht

Sprout setzte am ersten Spieltag der neuen Saison noch aus. Durch den vollen Terminplan des auch international ambitionierten Teams wurde die Begegnung mit Berzerk auf den 24. Oktober verschoben und das Meisterteam legte erst in der zweiten Woche richtig los. Nach einem 16:11-Sieg auf der ersten Karte gegen die Bluejays, ließ sich die Mannschaft allerdings ein wenig gehen. Auf Mirage führte Sprout bereits mit 14:6, schwächelte dann jedoch unterwartet und ließ den Gegner auf 15:15 herankommen. Erst in der zweiten Overtime ging der Sieg schließlich, mit 22:18, an das favorisierte Team.

Newcomer überzeugt

Private eSports setzte ein Ausrufungszeichen am zweiten Spieltag. Das Team aus Österreich debütiert in der Wintersaison in der höchsten Liga der ESL Meisterschaft, fühlt sich aber schon jetzt pudelwohl. In der ersten Woche besiegte der Newcomer die Playing Ducks, nun war Vizemeister Euronics Gaming dran. Das erfahrene Team stellte sich zwar nicht schlecht an, unterlag auf der ersten Karte aber knapp mit 14:16.

Im Rückspiel wurde es auch nicht besser. Ein vom Erfolg angestacheltes Private eSports ließ sich nicht mehr stoppen und gewann auch die zweite Partie mit 16:8. "Wir sichern uns mit dem überraschenden aber verdienten 2:0 gegen Euronics Gaming wichtige Punkte", hieß es danach vom siegreichen Team.

Für den auf drei Positionen im Vergleich zum Sommer veränderten ESG-Kader ist die Niederlage dagegen ein Dämpfer. Schon am ersten Spieltag hatte die Mannschaft unerwartete Probleme mit Eyes On U, wenn am Ende auch ein 2:0-Sieg auf dem Papier stand. Die Integration der Neuzugänge scheint sich also noch hinzuziehen, denn noch ist die Mannschaft nicht wieder in Finalform.

expert und Panthers an der Spitze

In den drei verbleibenden Begegnungen des zweiten Spieltags gewann expert eSport gegen Eyes On U, Alternate aTTaX gegen Playing Ducks und Panthers Gaming gegen Berzerk. expert eSports und Panthers Gaming leisten den Österreichern von Private eSports dadurch Gesellschaft an der Tabellenspitze.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de