Pflichtsiege für ESG und mouz

ESLM LoL: BIG stoppt ad hocs Siegesserie

von Christian Mittweg am 12.07.2018 um 14:13

Das war's mit der Siegesserie. Am sechsten Spieltag der ESL Meisterschaft musste ad hoc gaming die erste Saisonniederlage hinnehmen. Verantwortlich dafür war das Team von BIG, das den Tabellenführer nach anfänglichen Schwierigkeiten ein Spiel abluchste. Euronics Gaming und mousesports präsentierten sich erneut in Topform.

BIG rang Tabellenführer ad hoc gaming am sechsten Spieltag ein Unentschieden ab.
BIG rang Tabellenführer ad hoc gaming am sechsten Spieltag ein Unentschieden ab.
© kicker eSportZoomansicht

Mit einer Bilanz von zehn Siegen aus zehn Spielen ging ad hoc gaming in den sechsten Spieltag. Doch schon im Vorhinein wusste die Mannschaft: Diese Serie bis zum Saisonende zu bewahren, sollte schwierig werden, denn auf dem Spielplan des Tabellenführers standen noch die anderen drei Topteams - Euronics Gaming (ESG), mousesports und BIG.

Gegen Letzteren ging es am sechsten Spieltag, und erst einmal verlief alles nach gewohnter Manier für ad hoc gaming. Angeführt von ihrem omnipräsenten Jungler Lukas 'Lurox' Thoma gewann die Mannschaft die erste Partie gegen BIG deutlich. Im Rückspiel wendete sich jedoch das Blatt. Obwohl es lange Zeit ausgeglichen blieb, war es am Ende BIG, das das letzte Gefecht gewann und damit die Siegesserie von ad hoc gaming beendete.

"Wir haben eine Weile gebraucht, um zu erkennen, wie wir das Spiel gewinnen können. Schlussendlich konnten wir sie aber mit guten Rotationen vom Baron wegziehen und so einen für uns guten Teamfight bekommen", sagte BIGs Jungler Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon nach dem Spiel.

Rennen hinter der Spitze

Trotz einer Niederlage steht ad hoc gaming weiterhin an der Spitze der ESLM. Nachdem mousesports und Euronics Gaming aber ihre jeweiligen Pflichtaufgaben am sechsten Spieltag erfüllten, trennen die beiden Teams nur noch drei Punkte vom Tabellenführer.

ESG, die erst vergangenes Wochenende das erste Live-Event der Premier Tour gewannen, bauten weiter auf ihrer starken Form auf und besiegten EYES ON U mit 2:0. mousesports gewann ebenfalls mit 2:0 gegen Team Evoplay. Beide Verfolger sind damit in der Position, schon am nächsten Spieltag die Tabellenführung zu übernehmen, sollte ad hoc gaming unerwartet patzen.

Auch der Kampf um den vierten Tabellenrang und damit den letzten Playoffplatz ist neu entfacht, denn Aequilibritas eSports ist bis auf drei Punkte an BIG herangerückt. Verantwortlich dafür war ein 2:0 gegen Team GamerLegion. "Es läuft sehr gut für uns und damit hat glaube ich niemand gerechnet, nachdem es in den letzten Splits zuletzt nicht mehr so gut lief", sagte AeQs Coach Markus 'DeliveryPanda' Appelhoff im Hinblick auf die aktuelle Saison.

Er selbst habe jedoch Selbstvertrauen in das Team und hofft auch weiterhin auf einen Platz in den Playoffs. Das könnte tatsächlich passieren, denn am achten Spieltag steht das direkte Duell zwischen BIG und AeQ an. Gewinnt Aequilibritas mit 2:0 und lässt ansonsten keine Punkte liegen, würde sich der Underdog einen Platz in den Playoffs sichern.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de