ESL Meisterschaft mit zweiter Liga

ESLM 2. Division: Erste Teilnehmer stehen fest

von Holm Kräusche/Kristin Banse am 05.01.2018 um 12:48

Die Frühlingssaison der ESL Meisterschaft bekommt eine zweite Liga. Bisher traten die besten Mannschaften Deutschlands in League of Legends, Counter Strike: Global Offensive und FIFA nur in einer einzigen Klasse an. Nun stockt die ESL auf und sucht derzeit per Qualifer die Teilnehmer der neuen Liga. In der ersten Runde haben sich sowohl ehemalige Profis als auch Neulinge qualifiziert.

Die ersten Qualifikationsturniere in League of Legends und FIFA 18 sind durch.
Die ersten Qualifikationsturniere in League of Legends und FIFA 18 sind durch.
© kicker eSportZoomansicht

Die ESLM veranstaltet, um die Teilnehmer der 2. Division zu ermitteln, zwei offene Turniere, deren vier beste Mannschaften oder Einzelkämpfer einen Platz in der neuen Liga erhalten. Der erste Cup ist bereits ausgetragen und die ersten vier Teilnehmer stehen damit fest.

FIFA 18

Im Gegensatz zum zweiten Qualifier, der noch bis in die Nacht des 5. Januars läuft, war der erste Cup nur moderat besucht. 101 Spieler traten um einen Platz in der ESLM an, da die ESL hier noch Trusted 3 voraussetzte. Dies kostet nicht nur mehr Geld, sondern bedeutet auch einen hohen bürokratischen Aufwand.

Mit von der Partie waren auch einige Profis, aber die waren im Turnierbaum fast alle so gesetzt, dass sie sich gegenseitig neutralisierten. Heraus stach in dieser Nacht Kevin 'AssiaKevin' Assia. Er schlug erst Basels Florian 'CodyDerFinisher' Müller, dann Lukas 'Idealz' Schmandt von Schalke 04 und anschließend Bochums Daniel 'Dani_Fink' Fink. Das Viertelfinale gewann der Profi von Team expert allerdings nur knapp mit 3:2 nach Spielen. Er ist damit für die neue Liga qualifiziert.

Ebenfalls durchgesetzt hat sich Andi 'ANDY' Gube, ein ehemaliger FIFA-Profi, der mit FIFA 18 wieder ganz groß durchstartet. Für den ersten FUT Champions Cup ist er ebenso qualifiziert wie für die VBL-Playoffs. Nun spielt er auch in Deutschlands zweithöchster Liga mit. Neben den beiden Profis steigen auch Nico 'Muckay' Muck von SfD Gaming und Deniel 'Denii_10' Mutic in die 2. Division auf.

League of Legends

Aequilibritas, Angry Gorillas und Attempting to Reconnect konnten in den vergangenen Tagen die Füße hochlegen. Alle drei Mannschaften stiegen in der vergangenen Saison aus der ersten Liga ab und waren daher bereits für die 2. Division der ESL Meisterschaft gesetzt. Für 28 weitere Teams war jedoch harte Arbeit angesagt.

Einige bekannte Namen wie Madgeburg eSports, mYinsanity und Playing Ducks wollten ihr Ticket für den nationalen Wettbewerb lösen. Doch keiner von ihnen schaffte es ins ersehnte Halbfinale. Stattdessen setzten sich Team Riverside, Looking for Orga, Omega Rise und Seedlings durch.

Das zweite Qualifikationsturnier ist zwar noch nicht vollkommen ausgespielt, aber auch hier konnten sich bereits zwei Teams einen Platz in der zweiten Liga erspielen: eversity setzte sich gegen das Team Alles auf rot durch, D-City Gaming Star gewann gegen EraseME Gaming.

Die letzten zwei Plätze werden Freitagabend ab 19 Uhr ausgespielt. Chancen auf die zweite Liga haben noch Final-Gaming, mYinsanity, Advanced Gameware und swiss agents.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de