General Manager der Arena vertraut auf eSport

ESL One in Hamburg - eSport statt HSV oder Freezers

von Christian Mittweg am 15.09.2017 um 10:27

Am 28. und 29. Oktober findet in Hamburg die ESL One statt. Austragungsort ist die Barclaycard Arena direkt neben dem Stadion des Hamburger SV. Der General Manager der Arena ist begeistert vom eSport und hofft auf weitere Events, vor allem weil ihm durch das Aus der HSV-Handballer und des Freezers-Eishockeyteams zwei Stammkunden verloren gingen.

Ende Oktober findet in der Hamburger Barclaycard Arena die ESL One statt.
Ende Oktober findet in der Hamburger Barclaycard Arena die ESL One statt.
© Barclaycard ArenaZoomansicht

In der Vergangenheit fand die deutsche ESL One für Dota 2 in Frankfurt statt. Das Großevent sagte der Commerzbank-Arena nun aber Adé und findet dieses Jahr stattdessen in der Hamburger Barclaycard Arena statt. Die Gründe dafür nannte die ESL in einer Pressekonferenz. "In Frankfurt gab es terminliche Herausforderungen und trotz des ausfahrbaren Dachs wird es sehr kalt im Stadion." Ende Oktober ist genau das ein Problem für viele Fans, das in der Barclaycard Arena nicht auftritt. Dort gibt es ein fest installiertes Dach, die Temperatur lässt sich besser regeln.

Die Arena in Hamburg und General Manager Steve Schwenkglenks haben diese Chance ergriffen und sind eine Partnerschaft mit der ESL eingegangen. Das Dota 2-Turnier ist damit bereits die zweite eSport-Veranstaltung für Schwenkglenks und sein Team. Im Frühling fand das Europäische Finale von League of Legends in der Barclaycard Arena statt. Das Event begeisterte den General Manager von Beginn an. "Es war eine beeindruckende Atmosphäre. Gegner wurden respektvoll behandelt und nicht ausgepfiffen. Es gab sogar für jede gute Aktion Beifall."

Potenzial und Herausforderungen

Schwenkglenks ist sich sicher: "eSport ist ein Zukunftsmarkt." Und die Events bieten passenderweise ein großes Potenzial für den Veranstaltungsort. Insbesondere, weil die Arena vor einem Jahr zwei große Stammkunden verloren hat. Das Handball-Team des Hamburger SV meldete Insolvenz an und stieg 2016 zwangsweise ab, während die Eishockey-Mannschaft der Hamburg Freezers keinen Käufer fand, woraufhin die alten Besitzer keine neue DEL-Lizenz beantragten. Dieses Loch gilt es zu füllen und eSport könnte die Rettung sein.

Von Schwenkglenks hieß es dementsprechend, dass sie "längerfristige Partnerschaften" suchten. Dabei gilt es allerdings auch die neuen Herausforderungen von eSport-Events zu beachten. Der General Manager ist aber selbstbewusst, "die Anforderungen beim eSport sind denen eines großen Konzerts sehr ähnlich." In einem Punkt musste die Arena dennoch aufstocken. Internet ist im eSport unerlässlich, wurde bisher für Veranstaltungen jedoch kaum benötigt. Dem musste sich Schwenkglenks annehmen, was er infolge auch tat. Jetzt ist er sich sicher, dass die Barclaycard Arena für die ESL One bereit ist.

Video zum Thema
Knurrende Mägen aber gute Stimmung- 22.06., 13:00 Uhr
Dota 2: Wir waren auf der ESL One Frankfurt!
Ein 500 Quadratmeter großer Bildschirm, acht der besten Teams und 250.000 US-Dollar Preisgeld: Die ESL One Frankfurt trumpfte auch dieses Jahr wieder ordentlich auf. Mit einer Menge Action startete das Turnier in der Commerzbank-Arena in die dritte Runde. Wir waren vor Ort.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de