Auch Switch ein Thema

Overwatch: Blizzard flirtet mit Crossplay

von Lars Becker am 07.11.2018 um 14:12

Blizzard überlegt, plattformübergreifendes Spielen in Overwatch zu ermöglichen. Der teamorientierte FPS-Titel könnte laut Chefentwickler Jeff Kaplan bald Spieler auf der Playstation und Xbox zusammenführen, wenn gewisse Bedingungen erfüllt werden.

Können bald Xbox- und Playstation-Spieler in Overwatch aufeinandertreffen? Ja, meint Jeff Kaplan von Blizzard.
Können bald Xbox- und Playstation-Spieler in Overwatch aufeinandertreffen? Ja, meint Jeff Kaplan von Blizzard.
© BlizzardZoomansicht

"Wir sind ziemlich begeistert davon, was mit dem Crossplay in allen möglichen Spielen, von Rocket League bis hin zu Fortnite, vor sich geht", sagt Chefentwickler Kaplan in einem Interview mit Eurogamer. "Wir sind ständig in Diskussionen mit Microsoft und Sony, um zu schauen, wo sie stehen." Man taste sich erst einmal vorsichtig ab. "Es ist auf jeden Fall etwas, das für uns sehr spannend wäre."

Eine Garantie will er allerdings nicht geben. "Wir führen definitiv Gespräche, in denen wir sagen, dass wir interessiert sind." Es gebe aber technische Hürden, die zuerst überwunden werden müssten. "Es ist sehr kompliziert - aus technologischer Sicht, aus spielerischer Sicht und aus Sicht des Business." Wenn es nach Kaplan geht, sollte es daran aber nicht scheitern. "Wir würden uns freuen, all diese Herausforderungen anzugehen, wir würden es gerne versuchen. Wir sind Gamer." Man wolle es unbedingt ermöglichen, dass Freunde trotz unterschiedlicher Plattformen miteinander spielen können. PC-Spieler werden aber wohl weiterhin unter sich bleiben. Schon vor einigen Monaten erteilte Blizzard dem eine Absage.

Bald auf der Switch?

Mit dem Verknüpfen von Playstation und Xbox soll es das nicht zwingend gewesen sein. Auch auf der Switch könnte sich Kaplan Overwatch vorstellen, die aber in den Crossplay-Planungen keine Rolle spielt. "Unsere Philosophie war immer, dass wir so viele Spieler wie möglich in Overwatch haben und so viele potenzielle Overwatch-Spieler wie möglich erreichen wollen." Aktuell habe man diesbezüglich nichts zu verkünden. "Wir werden immer eine Plattform erforschen, wenn wir glauben, dass wir das Spiel dort umsetzen könnten - gemessen sowohl an der Technologie als auch vom Geschäft her. Dann würden wir es gerne anpacken."

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de