Gutes Verhalten wird belohnt

Overwatch: Patch 1.25 baut soziale Features aus

von Nicole Lange am 07.06.2018 um 13:16

Auf dem PTR-Server von Overwatch ist seit Kurzem der neue Patch 1.25 online und der bringt einige Änderungen mit sich. So wird beispielsweise positives Verhalten im Spiel über das neue "Anerkennungssystem" belohnt und private Profile können angelegt werden. Was Entwickler Blizzard sonst noch Neues für die Community bereithält, haben wir hier zusammengefasst.

Der neue Patch 1.25. fügt Overwatch u.a. ein Belohnungssystem hinzu.
Der neue Patch 1.25. fügt Overwatch u.a. ein Belohnungssystem hinzu.
© BlizzardZoomansicht

Gutes Verhalten und clevere Spielzüge werden in Overwatch nun belohnt, das gab Blizzards Game Director Jeff Kaplan nun in einem Entwickler-Update-Video bekannt. Das neue "Anerkennungssystem" wird es Spielern ermöglichen, das Verhalten der Mitstreiter zu belohnen. Der Patch 1.25, den man nun in der PTR ausprobieren kann, liefert zudem noch eine Gruppensuche, mit der man eigene Gruppen im Spiel bilden sowie Rollen und Teamzusammenstellungen auswählen kann.

Private Profile und mehr

Des Weiteren gibt es jetzt auch die Möglichkeit private Spielerprofile anzulegen und diese nur für Freunde, öffentlich oder gar ganz privat einzustellen. Es wird die Rollen "Defensiv" und "Offensiv" auch nicht mehr geben. Stattdessen gibt es nur noch eine Rolle und die nennt sich "Schaden". Die Grenze zwischen offensiven und defensiven Helden würde immer stärker verschwimmen, heißt es seitens der Entwickler. Man glaube, dass der Begriff treffender die Rolle bezeichnet, wie sie in der Overwatch League und in weiten Teilen der Community gespielt wird.

Weitere Details im Überblick:

Anerkennungssystem - Nach einem Match kann ein Spieler andere Spieler für ein positives Verhalten während des Spiels anerkennen (oder dafür selbst Anerkennungen von diesen erhalten). Die Anerkennungskategorien umfassen Kommunikation, Führungsrolle und Fairness. Jede Anerkennung, die ein Spieler erhält, erhöht dessen Anerkennungsstufe (AS). Außerdem erhalten Spieler für jede von einem anderen Spieler erhaltene Anerkennung 50 Erfahrungspunkte. Spieler können während eines Zeitraums von zwei Wochen jederzeit entsprechend ihrer aktuellen AS belohnt werden.

Gruppensuche - Spieler können jetzt ihre eigenen Gruppen im Spiel bilden, Rollen und Teamzusammenstellungen auswählen, Einschränkungen entsprechend der Anerkennungsstufe festlegen und sich mit anderen Gruppen zusammenschließen.
Private Profile - Spielerprofile können jetzt mit einer der folgenden Einstellungen versehen werden: Privat, Nur Freunde, Öffentlich.
Überarbeitung von Horizon - Horizon erfährt einige Designänderungen, die dabei helfen sollen, die Karte besser auszubalancieren.
Überarbeitung von Symmetra - Symmetra erhält Updates an ihrem primären Feuermodus, ihrem sekundären Feuermodus und ihren beiden Fähigkeiten, sowie eine neue ultimative Fähigkeit.
Schaden - Die bisherigen Rollen "Defensiv" und "Offensiv" werden jetzt durch die neue Rolle "Schaden" ersetzt.

Weitere Patch-Infos könnt Ihr im offiziellen Forum nachlesen.

Video zum Thema
Neue Karte und alte Modi- 25.05., 16:11 Uhr
Overwatch feiert zweiten Geburtstag
Und wieder ist ein weiteres Jahr seit Release des Team-Shooters Overwatch vergangen. Wie schon im Vorjahr wird der Geburtstag im Spiel wieder ordentlich zelebriert. Was Spieler auf der neuen Deathmatch-Karte erwartet und was es sonst noch zu entdecken gibt, erfahrt Ihr in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de