Die neue versteckte Eigenschaft?

Tour de France 2018: Radsportmanager erscheint Ende Juni

von Nicole Lange am 04.05.2018 um 16:27

Die Managerspiele zur Tour de France bekommen jedes Jahr neues Futter. Auch in diesem Jahr wird es einen Software-Ableger geben, mit dem Ihr die Tour selber nachfahren könnt. Ausdauer ist gefragt. Die ersten Infos hat Entwickler Focus Home Interactive jetzt veröffentlicht.

Eine neue Tour: Ein neues Tour de France-Spiel bringt Euch wieder in die Position des Radsportmanagers.
Eine neue Tour: Ein neues Tour de France-Spiel bringt Euch wieder in die Position des Radsportmanagers.
© kicker eSportZoomansicht

Am 28. Juni erscheint der Radsportmanager zur Tour de France 2018. Auf der PlayStation 4 und Xbox One könnt Ihr die besten Fahrer der Tour kontrollieren und müsst die Etappen genau planen, um am Ende auch ins Ziel zu kommen. Die Tour-Spiele haben vom User immer Ausdauer verlangt, denn eine Etappe dauert schon etwas an Zeit. Neu ist allerdings, dass Ihr im Pro-Leader-Modus einen eigenen Profifahrer erstellen könnt.

Der Anspruch an den Spieler soll weiterhin hochgehalten werden, wenn man sich die Aussagen des Entwicklers anhört. So wurde der Karriere-Modus überarbeitet und mit einem neuen Team Progression System und ein verbessertes Fitness Peak System ausgestattet. Hinzu habe man auch die KI überarbeitet, um sie aggressiver und realistischer zu machen. "Der Pro-Cyclist-Mode erlaubt eine noch tiefer greifende Entwicklung der eigenen Fahrer mit neuen Haupt- und Nebenspezialisierungen", heißt es in der offiziellen Mitteilung. Die Renn-Immersion wird durch die verbesserte künstliche Intelligenz mit aggressiveren Fahrern während des Sprints und größeren Gruppen von Ausreißern verstärkt."

Neben der Tour de France 2018 sind aber auch andere Rennen zu spielen, wie die Vuelta oder das Paris-Roubaix. Für Manager-Fans wird das Spiel auch wieder einiges zu bieten haben. Von Sponsorenverhandlungen über Taktiken während des Rennens soll man viele Möglichkeiten haben, sein Team zu managen. Dabei kann man nicht nur alleine in die Pedale treten, sondern auch in Ligen und Clans mit bis zu 16 Spielern.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de