Kanadierin steht im Viertelfinale

GSL: Scarlett erobert Korea

von Lars Becker am 12.02.2018 um 15:38

Sasha 'Scarlett' Hostyn bestimmt weiterhin die StarCraft II-Schlagzeilen. Die Kanadierin setzt nach ihrem grandiosen Sieg bei der Intel Extreme Masters PyeongChang ihre Erfolgstour fort, fegte durch ihre knifflige Gruppe in der Global StarCraft II League (GSL) und steht jetzt im Viertelfinale.

Auf der Erfolgsspur: Sasha 'Scarlett' Hostyn von Team expert.
Auf der Erfolgsspur: Sasha 'Scarlett' Hostyn von Team expert.
© BlizzardZoomansicht

Hostyn gelingt derzeit nahezu alles. Obwohl die 24-Jährige angesichts der großen Namen ihrer Gegner als Außenseiterin ins Rennen ging, zog sie am Ende als Erstplatzierte in die nächste Runde ein. Dabei hatte sie eine äußerst schwierige Gruppe zu meistern, in der mit Sung Wook 'Zest' Joo und Shin Hyung 'INnoVation' Lee auch zwei hochdekorierte StarCraft II-Titanen und GSL-Veteranen um das Viertelfinale buhlten.

'Scarlett' versteckte sich allerdings nicht vor den weitaus erfolgreicheren Kontrahenten. Im Gegenteil: Mutig, frech und aggressiv spielte sie auf und gewann zunächst gegen 'Zest' mit 2:1 und schockte danach INnoVation' mit einem glatten 2:0. "Ich hatte in der GSL immer Probleme mit der Nervosität, aber der Sieg der IEM hat mir Selbstvertrauen gegeben", sagte Hostyn hinterher im Siegerinterview. "Ich glaube, ich habe ganz solide gespielt."

'Scarlett' setzte auf ein ähnliches Rezept wie bei der Intel Extreme Masters, nämlich darauf, die Spiele früh zu entscheiden. Tipps besorgte sie sich dafür auch bei ihrem Landsmann Jake 'NoRegreT' Umpleby, der kürzlich selbst noch in der GSL vertreten war und für solche Taktiken bekannt ist. Aber auch etwa gegen 'Zest', der sich später den zweiten Platz schnappte, bewies sie in einer länger andauernden Partie einmal mehr eindrucksvoll, dass sie auch in anderen Phasen des Spiels mithalten kann.

In der nächsten Gruppe möchte sie unbedingt auf einen Zerg-Spieler treffen. Im Zerg-gegen-Zerg sei sie aktuell besonders zuversichtlich, verriet sie. Ihr nächstes Match im GSL-Viertelfinale findet jedenfalls am 9. März statt.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de