Auftakt der HCT 2018

Hearthstone: Deutscher 'Bequiet' siegt beim Heimturnier

von Christian Mittweg am 12.02.2018 um 15:05

Die Hearthstone Championship Tour machte am vergangenen Wochenende in Deutschland halt. In Krefeld fand das Turnier statt, bei dem 15 internationale Profis sowie ein deutscher Profi antraten. Der Underdog aus Hannover präsentierte sich in guter Form und überraschte die Konkurrenz.

Ein gelassener Turniersieger Andrej 'Bequiet' Traudt.
Ein gelassener Turniersieger - Andrej 'Bequiet' Traudt.
© TakeTVZoomansicht

Mit der Weltmeisterschaft im Januar endete auch das 2017er Hearthstone-Jahr. Nun gilt es wieder neu Championshiop-Punkte zu verdienen und sich für die kommende WM zu qualifizieren. Eine erste Gelegenheit, um bis zu 15 HCT-Punkte zu sammeln, bot sich am vergangenen Wochenende in Krefeld. Besonders viele heimische Spieler hatten es aber nicht zum HCT Tour-Stop in Deutschland geschafft. Einzig der Hannoveraner Andrej 'Bequiet' Traudt ging siegreich aus den Qualifikationsrunden hervor. Der 29-Jährige ist ein kaum bekannter Name in der Szene und hatte noch keine großen Auftritte auf internationalen Bühnen. Dennoch lehrte Traudt der Konkurrenz bereits in der Gruppenphase das Fürchten. Zwei Siege garantierten dem Spieler von Team Vertex den Einzug in die K.o.-Runde.

Steigerung im Turnierverlauf

Der Lauf des deutschen Profis hielt auch im Verteilfinale an. Nach einer 2:0-Führung glich sein Gegner Jaromír 'Jarla' Vysko?il zwar nochmal aus. Beim dritten Versuch gewann 'Bequiet' allerdings mit seinem Magierdeck und zog ins Halbfinale ein. Auch der Israeli 'Glaser', der zuvor überraschend Topfavorit Jon 'Orange' Westberg aus dem Turnier geworfen hatte, konnte Traudt nicht stoppen. Damit stand Casper 'Hunterace' Notto als letzte Hürde zwischen dem deutschen Spieler und dem Titel. Der Norweger stellte aber keine große Herausforderung dar. In einem antiklimatischen Endspiel machte 'Bequiet' kurzen Prozess mit seinem Konkurrenten und siegte 3:0. Damit gingen, neben dem Pokal, auch 3000 US-Dollar sowie die 15 Championship-Punkte an Traudt. Der Gewinner twitterte freudig nach seinem Erfolg: "Verdammt, was war das gestern für ein Tag. Ich bin glücklich, dass ich mich im Stream gut geschlagen hab."

Video zum Thema
Ranglisten-Tipps von Profi-Spieler 'Sintolol'- 01.02., 10:01 Uhr
Hearthstone: So werdet Ihr zur Legende!
Wir haben beim deutschen Profi-Spieler Thomas 'Sintolol' Zimmer nachgefragt, wie man in der Rangliste den Legenden-Rang erreicht. Seine Tipps findet Ihr bei uns im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de