Alle Infos zur BlizzCon 2017

BlizzCon: Das ist neu in Overwatch, Hearthstone und Co.

von Kristin Banse & Lars Becker am 03.11.2017 um 23:53

Die BlizzCon ist in vollem Gange: Jedes Jahr stellt der US-amerikanische Entwickler dort seine neuesten Werke vor und auch dieses Mal hat Blizzard einige Neuerungen für Hearthstone, Overwatch und Co. im Gepäck.

Alle angekündigten Neuerungen der BlizzCon zusammengefasst.
Alle angekündigten Neuerungen der BlizzCon zusammengefasst.
© BlizzardZoomansicht

In gewohnter Bescheidenheit eröffnete Blizzard CEO Mike Morhaime die diesjährige BlizzCon. Für StarCraft II hat der Blizzard-Mitbegründer etwas Revolutionäres angekündigt: Der Echtzeitstrategie-Titel wird sieben Jahre nach der Veröffentlichung nun praktisch kostenlos spielbar sein - jedenfalls größtenteils. In der StarCraft II-Szene war das bisher ein heikles Thema: Befürworter hofften auf höhere Spieler- und Zuschauerzahlen, um auch den eSport anzukurbeln, während Kritiker eine solche Maßnahme als Nährboden für Cheaten bezeichneten.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Ab dem 14. November, so Morhaime, sind große Teile des Einzelspieler- und Multiplayer-Modus umsonst. So ist neben der Wings of Liberty und Heart of the Swarm-Kampagne auch die Online-Rangliste mit Einschränkungen kostenlos spielbar. Um Kritiker zu beschwichtigen, dürfen Neuankömmlinge allerdings erst in der Online-Rangliste spielen, wenn sie zehn Tagessiege gegen den Computer oder im Unranked-Modus eingefahren haben. Dafür sind im im Co-op-Bereich Artanis, Raynor und Kerrigan gänzlich und alle anderen Kommandanten bis Level 5 zugänglich.

"Die beste BlizzCon für Hearthstone-Fans" - Ben Brode

Mit tosendem Applaus betrat Hearthstone Game Director Ben Brode die Bühne. "Dies wird die beste BlizzCon für Hearthstone-Fans überhaupt", versprach er und kündigte im selben Moment die neue Erweiterung "Kobolde & Katakomben" an. Neben etlichen neuen Karten, bringt das Add-on auch legendäre Waffen und einen neuen, kostenlosen Einzelspielermodus namens Dungeon Run mit sich. Dieser wählt zufällig acht verschiedene Bosse aus, die es zu bezwingen gilt.

Heroes of the Storm: Zwei neue Helden und Gameplay-Änderungen

Für Heroes of the Storm-Fans wird es hingegen neuen Content geben: Zwei neue Helden kündigte Blizzard für das MOBA an. Hanzo aus dem Overwatch-Universum und Warcrafts Alexstrasza ziehen in Zukunft in die Schlacht. Dabei bleibt es nicht, denn auch dem Gameplay nahm sich der Entwickler an. So wird sich die Laning Phase dank einiger kleiner Neuerungen verändern. Beispielsweise werden Türme keine Munition mehr haben, was das Early Game relevanter machen soll. Die Gegnerzuweisung in Ranglistenpartien wirft der Entwickler ganz über den Haufen: Von nun an kommt es nicht mehr auf Eure Siege oder Niederlagen an, sondern wie Ihr Euch im Spiel geschlagen habt.

Blizzard kündigt Blizzard World an

Auch für Overwatch gibt es einen neuen Helden: Moira heißt die Dame und nimmt die Rolle einer Unterstützerin ein. Sie kann heilen, Schaden austeilen und sich durch die Gegend teleportieren. Zusätzlich wird es noch eine neue Karte namens Blizzard World geben, die einen fiktionalen Freizeitpark darstellt. Als Hybrid-Karte dreht sie sich thematisch darum, eine Fracht anzugreifen und zu beschützen.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de