Deutschland auf Platz elf im internationalen Ranking

Overwatch Worldcup: Phase zwei bricht an

von Holm Kräusche am 28.04.2017 um 18:44

Der Overwatch World Cup geht in die zweite Phase. 32 Nationen wurden anhand der besten Spieler der Länder ermittelt. Nun darf jeder, der Overwatch spielt, über die Wettbewerbskomitees abstimmen. Diese wiederum werden dann die Nationalspieler auswählen.

In der zweiten Phase des Overwatch Worldcups darf jeder Spieler über die Wettbewerbskomitees abstimmen.
In der zweiten Phase des Overwatch Worldcups darf jeder Spieler über die Wettbewerbskomitees abstimmen.
© kicker eSportZoomansicht

Für den Overwatch World Cup geht Blizzard einen möglichst demokratischen Weg. Zunächst hat der Spielehersteller die teilnahmeberechtigten Nationen nach Leistung ermittelt. Jede Nation erhält einen Punktewert, basierend auf dem durchschnittlichen Spielniveau der 100 besten Spieler des Landes. Deutschland belegt in der weltweiten Rangliste Platz elf mit 4.219 Punkten. Auf Platz eins und zwei stehen natürlich die eSport-Nationen China und Korea mit 4.550 und 4.522 Punkten.

Jeder entscheidet mit

In der zweiten Phase des Worldcups kann sich nun jeder Overwatch-Spieler auf der Worldcupseite einloggen und das Wettbewerbskomitee wählen. Dazu hat jeder Nutzer drei Stimmen, die auf zehn Kandidaten verteilt werden können. Für Deutschland sind das zum Beispiel David 'DrunKin' Pella oder Dennis 'INTERNETHULK' Hawelka. Alle Infos zu den Kandidaten findet Ihr aber auch auf der Worldcupseite. Die gewählten Komitees werden dann die Nationalteams zusammenstellen und sie außerdem zu ihren Spielen begleiten. Die Abstimmung endet am Freitag, den 05. Mai. Die Mitglieder der Komitees werden am Montag, den 08. Mai, bekanntgegeben.

Es wird eine Serie von vier Live-Events in der Gruppenphase geben, die diesen Sommer in Europa, Nordamerika und Asien mit den 32 besten Ländern stattfindet. In jedem Event werden acht Nationalteams gegeneinander antreten. Die beiden besten Teams qualifizieren sich automatisch für die Overwatch World Cup Finals auf der BlizzCon 2017.

Video zum Thema
Neues Event bietet Abwechslung- 13.04., 17:32 Uhr
Overwatch: Dreht die Zeit zurück im "Aufstand"-Modus
Vom 11. April bis zum 1. Mai findet das Event "Aufstand" in Overwatch statt. Außer neuen Gegenständen, gibt es natürlich wieder einen PvE-Modus zu entdecken. Dieser führt den Spieler zurück in der Zeit und lässt Euch Tracers erste Mission als Agent miterleben. Wir haben das neue Abenteuer im Check.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de