Offline-Turniere und Votings erwarten die Fans

Der Overwatch World Cup 2017 ist zurück!

von Kristin Banse am 30.03.2017 um 14:09

Das bei Fans beliebte Turnier geht in die nächste Runde: Entwickler Blizzard gab am vergangenen Mittwoch die Rückkehr des Overwatch World Cups bekannt. Bis Anfang November kämpfen dann die besten Nationalteams um die Weltmeisterschaft.

Blizzard kündigt die zweite Saison des World Cups an.
Blizzard kündigt die zweite Saison des World Cups an.
© BlizzardZoomansicht

Im vergangenen Jahr wurde das Event von hunderttausenden Leuten verfolgt und sorgte für mächtig Unterhaltung bei den Zuschauern. Kein Wunder also, dass der Publikumsliebling zurückkehrt. Das gab Blizzard am vergangenen Mittwoch bekannt.

Tatsächlich hat der Overwatch World Cup 2017 bereits begonnen: Das US-amerikanische Unternehmen beobachtet zurzeit die besten 100 Spieler aller teilnahmeberechtigten Länder und ermittelt dadurch bis zum 18. April einen Durchschnittswert der Nationen. Nach aktuellem Stand (30.03) liegt Deutschland mit einem Spielniveau von 4,253 auf Platz neun - direkt hinter Finnland.

Am Ende der ersten Phase werden die besten 32 Länder ermittelt. Diese bilden jeweils ein Komitee, das aus drei Experten besteht. Die Experten werden von der Community gewählt und stellen letztlich das finale Team der eigenen Nation für den World Cup auf.

Besonders am diesjährigen Turnierformat sind die Offline-Qualifikationen, die auf der ganzen Welt stattfinden. Genaue Daten und Länder gab Blizzard bisher nicht bekannt. Nur die beiden besten Teams der Qualifikations-Turniere schaffen es am Ende auf die BlizzCon zum großen Finale.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de