Die Finalspiele ESL Meisterschaft in CS:GO

ESLM: LeiSuRe ringt ALTERNATE nieder

von Christian Mittweg am 08.05.2016 um 12:47

Am Samstagabend kam es zum Showdown in der ESL Meisterschaft in Counter-Strike: Global Offensive. In Duisburg kämpften die Teams LeiSuRe, FAB Games eSport, PENTA Sports und ALTERNATE aTTaX um den Titel. Am Ende setzte sich LeiSuRe im Finale gegen ALTERNATE aTTaX durch.

Halbfinale 1: LeiSuRe gegen FAB Games eSport

LeiSuRe gewann zum ersten Mal in der Geschichte der Organisation die ESL Meisterschaft.
LeiSuRe gewann zum ersten Mal in der Geschichte der Organisation die ESL Meisterschaft.
© ESL/Stephanie LieskeZoomansicht

Die ESL Meisterschaft in Counter-Strike: Global Offensive war über die gesamte Frühlingssaison sehr knapp. Auch deshalb versprachen die Halbfinals eine Menge Spannung. Im ersten Semifinale musste LeiSuRe gegen FAB Games eSport ran. Auf der ersten Karte, Cache, wurde es sofort spannend. Gegen Ende des Spiels war FAB überraschend in der Lage, eine Runde mit Pistolen gegen Gewehre zum 12:13 zu gewinnen. LeiSuRe ließ aber nicht locker und gewann die letzten drei Runden. 16:12-Sieg für LeiSuRe und das auf der über die Saison hinweg erfolgreichsten Karte von FAB. Auf Cobblestone konnte FAB allerdings sofort zurückschlagen. Schon früh sicherte sich das Team um Kapitän Robin ?ScrunK? Köpke eine 6:1-Führung. Kurzzeitig kam der Vorsprung zwar ins Wanken, doch dann konzentrierte sich FAB nochmals und entschied die Karte mit 16:8 für sich. Der erste Finalteilnehmer musste also auf der Karte Train bestimmt werden. FAB konnte, wie auch auf den anderen beiden Karten, die Pistolenrunde für sich entscheiden. Danach lief aber nicht mehr viel für das Team zusammen. LeiSuRe gewann überzeugend mit 16:7 und stand somit im Finale.

Halbfinale 2: PENTA Sports gegen ALTERNATE aTTaX

Dass Spannung im zweiten Halbfinale zwischen ALTERNATE aTTaX und PENTA Sports aufkommen könnte, war eher unwahrscheinlich. PENTA trat mit fünf Ersatzspielern an und bei ATLERNATE aTTaX zeigte die Leistungskurve steil nach oben. Es war dementsprechend wenig überraschend, dass Dust 2 mit 16:8 an ALTERNATE ging. Auch auf Cobblestone ließ die Mannschaft um Christian ?crisby? Schmitt nichts anbrennen und gewann mit 16:6. Sie wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und erreichte ungefährdet das Endspiel.

Finale: LeiSuRe gegen ALTERNATE aTTaX

Das Finale war dann schon weitaus enger. Auf der ersten Karte sollte zwar noch keine Spannung aufkommen, doch das änderte sich im weiteren Verlauf. Wieder einmal bestätigte ALTERNATE seine derzeitig starke Form und gewann überraschend klar mit 16:6 auf Cache. Das Spiel war erdrückend eindeutig aus Sicht von LeiSuRe und zu keiner Zeit knapp. Lange nachdenken war aber nicht, auf Dust 2 musste ein Sieg her, um die drohende Niederlage zu verhindern. Ohne Furcht startete LeiSuRe das Spiel und war früh mit 8:0 in Führung. ALTERNATE aTTaX sah den Sieg gefährdet und nahm eine Auszeit. Das schien zu helfen, denn in der Folge wurden die letzten sieben Runden der ersten Halbzeit gewonnen. Unterkriegen ließ sich LeiSuRe davon aber nicht und schickte die Serie mit einem 16:11 ins dritte Spiel. Auf Train starteten beide Teams aggressiv und tauschten in einem erbitterten Kampf Runde für Runde.

Auf der Antiterror-Seite zeigte LeiSuRe dann aber eine starke Verteidigung und zog davon. Auch ein letztes Aufbäumen von ALTERNATE aTTaX brachte nichts mehr und LeiSuRe gewann mit 16:12. Somit hat LeiSuRe zum ersten Mal seit der Gründung die ESL Meisterschaft gewonnen. ALTERNATE hat in den über zehn Jahren ESL-Geschichte bereits elf Titel eingespielt und liegt damit auf dem zweiten Platz der Gesamtrangliste. Geschlagen wird das deutsche Traditionsteam nur von mousesports mit 20 Titeln.


Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de