EU Masters-Start am Montag

LoL EU Masters: Deutschland will zurück an die Spitze

von Kristin Banse am 07.09.2018 um 12:15

Es sind spannende Tage für die deutsche League of Legends-Szene: Der FC Schalke 04 steht nicht nur im Finale der höchsten europäischen Spielklasse, auch die Sommer-Saison der EU Masters beginnt, bei der ebenfalls zwei deutsche Teams ins Rennen um den Titel gehen.

Für Deutschland bei den EU Masters dabei: Euronics Gaming und mousesports.
Für Deutschland bei den EU Masters dabei: Euronics Gaming und mousesports.
© kicker eSportZoomansicht

Euronics Gaming und mousesports räumten mächtig Punkte bei der Premier Tour ab und sicherten sich Rang 1 und 2 der Tabelle. Mit diesen Platzierungen schafften sie den Sprung zu den EU Masters, bei denen es nun um 150.000 US-Dollar Preisgeld geht. Während der amtierende deutsche Meister bereits für die Gruppenphase gesetzt ist, muss sich mousesports erst in der Play-In-Phase beweisen. "Unser Ziel ist definitiv die Qualifikation zur nächsten Runde", sagte uns Manager Christian 'Mantik' Kopf. Um dies zu schaffen, trainiert das Team momentan im Gaminghaus in Berlin.

Starke Konkurrenz

Als größten Konkurrenten sieht 'Mantik' die spanische Organisation Giants Gaming, die auf junge Talente setzt und damit in der spanischen SuperLiga überzeugen konnte. Übersteht mousesports die Play-In-Phase, warten allerdings bereits die nächsten harten Brocken: An Euronics Gaming scheiterte das Team schon zwei Mal während der Premier Tour und auch die internationalen Konkurrenten sind nicht zu unterschätzen. MAD Lions aus Spanien gelten als große Favoriten. Die französischen Teilnehmer stehen zwar noch nicht fest, aber mit Team LDLC und Vitality Academy könnten hier zwei weitere starke Mannschaften die Qualifikation schaffen.

Unmöglich ist ein Sieg der Deutschen aber nicht. Euronics Gaming scheint stärker denn je und auch 'Mantik' schätzt die Chancen seines Teams mousesports gut ein: "Ich glaube, die Meta-Änderungen sind für uns optimal, sodass wir nun endlich unser ganzes Potenzial zeigen können."

Die Play-Ins der EU Masters beginnen am Montag, den 10. September und dauern bis zum 13. September an. Weiter geht es dann am 17. September mit der Gruppenphase der Hauptrunde.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de