Deutscher LoL-Spieler belebt seine Karriere wieder

'Amazing' wird Schalkes neuer Jungler

von Christian Mittweg am 31.05.2018 um 17:14

Das Rätsel um Schalkes neuen Jungler ist gelöst. Maurice 'Amazing' Stückenschneider verstärkt das League of Legends-Team der Knappen und plant, Schalke zurück auf die Erfolgsspur zu führen.

Maurice 'Amazing' Stückenschneider unterstützt die Knappen in der kommenden Saison.
Maurice 'Amazing' Stückenschneider unterstützt die Knappen in der kommenden Saison.
© Schalke 04 EsportsZoomansicht

Schluss mit Casting: Maurice 'Amazing' Stückenschneider kehrt zurück auf die LCS-Bühne und wird Schalke in der kommenden Saison unterstützen. Das gaben die Knappen in einer offiziellen Meldung bekannt. Der vorherige Jungler der Knappen, Milo 'Pride' Wehrens, wurde nach dem Nicht-Erreichen der Playoffs im Frühling aus der Startaufstellung gestrichen. Auf der Suche nach einem neuen Spieler entschied sich Schalke nun für den deutschen Veteranen.

Veteranenfaktor

In der Vergangenheit spielte 'Amazing' unter anderem bereits bei internationalen Topteams wie Team SoloMid und Fnatic. Zwei Mal war er bei der Weltmeisterschaft und erreichte 2015 mit Origen sogar das Halbfinale. Auf diese Erfahrung und Führungsqualitäten baut Schalke in der kommenden Saison. "Maurice Stückenschneider verfügt über ein hohes Maß an Spielverständnis und Erfahrung. Er übernimmt Verantwortung und ist in seinem Spiel sehr variabel. Wir freuen uns, dass er sich für Schalke entschieden hat", lobte Trainer Andre Guilhotto den Neuzugang.

Zuletzt arbeitete 'Amazing' jedoch als Caster bei Riot Games. Es ist daher fraglich, wie es derzeit um seine Fertigkeiten steht. Er selbst ist zumindest zuversichtlich: "Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir im kommenden Split erfolgreich sein werden. Ich kann kaum erwarten, dass die Saison losgeht."

Video zum Thema
So funktionieren professionelle Studios im eSport- 04.04., 12:08 Uhr
LoL: Von der Kamera zum fertigen Bild
Ob League of Legends, Overwatch oder Gwent: eSport-Produktionen sind mittlerweile so professionell aufgestellt wie TV-Sendungen. Die Technik ist ausgereifter, die Qualität auf einem sehr hohen Niveau. In Berlin konnten wir uns das hauseigene Studio für die europäische LCS anschauen. Wie genau das alles dann funktioniert, seht Ihr in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de