Halbzeit in Europa

LCS: G2 Esports profitiert von Vitalitys Ausrutscher

von Christian Mittweg am 19.02.2018 um 11:40

Passend zur Halbzeit in der EU LCS steht der amtierende Meister G2 Esports wieder auf dem ersten Tabellenplatz. Ein Sieg im Spitzenspiel gegen Team Vitality katapultierten den Vierfachmeister dank eines zusätzlichen Aussetzers nach oben. Schalke erlebte derweilen eine gebrauchte Woche.

Zurück an der Tabellenspitze: G2 Esports.
Zurück an der Tabellenspitze: G2 Esports.
© lolesportsZoomansicht

Drei Niederlagen aus vier Spielen, so lautete die Auftaktbilanz von G2 Esports. Teamchef Carlos 'Ocelote' Rodriguez blieb trotz der kleinen Krise nach zwei Wochen ruhig: "Erinnert Euch an meine Worte: Wir kommen zurück. Vertraut uns weiter, so wie Ihr es bisher immer gemacht habt." Und er behielt Recht. In den zwei darauffolgenden Wochen holte G2 vier Siege und schloss zur Führungsriege der EU LCS auf.

G2 zurück in Form

Am vergangenen Wochenende hieß G2s erster Gegner Team Vitality. Die Überraschungsmannschaft der Saison hatte bis dato nur eine Partie verloren. Im Spitzenspiel gab aber nur ein Team den Ton an: G2 Esports. Der Titelträger drehte nach einem langsamen Start auf und zog ab der 20. Minute davon. Da konnte Vitality nicht mehr mithalten und steckte die zweite Niederlage in der laufenden Saison ein.

Trotz des Erfolgs lag G2 noch einen Sieg hinter Team Vitality. Das französische Team patzte allerdings überraschend. Tabellenschlusslicht H2K düpierte Vitality und leistete so Schützenhilfe für G2. Diese Gelegenheit ließ sich der Meister nicht entgehen, gewann gegen Misfits und fuhr den sechsten Sieg in Folge ein. Nach fünf Spieltagen steht G2 nun zum ersten Mal in der laufenden Saison an der Spitze der EU LCS.

Schalke schwächelt

Während die Formkurve bei G2 steil nach oben zeigt, ist Schalke weiter auf der Suche nach Stabilität. Am fünften Spieltag unterlagen die Knappen Fnatic und Roccat. Dabei hielten die Spieler in Königsblau in beiden Partien stark dagegen, dennoch sprangen zwei Niederlagen heraus. Somit gerät das Führungstrio aus G2, Team Vitality und Fantic in immer weitere Ferne. Vom vierten Platz trennt Schalke hingegen nur ein Sieg und am kommenden Spieltag trifft das League of Legends-Team des Bundesligisten auf die zwei direkten Konkurrenten Misfits und Splyce. Zwei Siege würden Schalkes Playoff-Ambitionen festigen und die Mannschaft in eine gute Ausgangslage für den Saisonendspurt bringen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de