Europa startet in die neue Saison

EU LCS: Schalke trotz Ausfall mit gutem Start

von Kristin Banse am 22.01.2018 um 12:33

Die europäische Königsklasse in League of Legends ist zurück. Am Freitag startete die EU LCS in die neue Saison und bot den Zuschauern ein erstes Kräftemessen zwischen den Teams. Aufsteiger Schalke 04 musste in der ersten Spielwoche jedoch gleich mit einem Ausfall klarkommen, startete dennoch gut.

Aus Krankheitsgründen trat Schalke am Wochenende mit einem Ersatzspieler an.
Aus Krankheitsgründen trat Schalke am Wochenende mit einem Ersatzspieler an.
© Riot GamesZoomansicht

Malochen zahlt sich aus - das ist beim FC Schalke 04 schon seit Vereinsgründung im Blut und wird mittlerweile auch durch das League of Legends (LoL)-Team vorgelebt. Die Vorbereitung der Königsblauen war ganz auf einen guten Saisonstart ausgelegt und am Freitagabend sollte die harte Arbeit Früchte tragen.

Zum Auftakt mussten die Schalker allerdings ausgerechnet auf ihren AD-Carry Elias 'Upset' Lipp verzichten. Der Führungsspieler gab aufgrund eines Magen-Problems seinen Platz an Oskar 'Vander' Bogdan ab. Coach Mitch 'Boris' Voorspoels, der früher unter dem Namen 'Krepo' als Spieler und Kommentator agierte, sprang dafür als Supporter ein.

Trotz der Umstellung legte das Werksteam am ersten Spieltag gegen Roccat einen Auftakt nach Maß hin. Gerade einmal 31 Minuten dauerte es, bis sich Schalke einen Goldvorteil von 10.000 erspielte und der gegnerische Nexus fiel. "Ich bin glücklich, dass wir Roccat trotz der Umstände geschlagen haben", twitterte 'Vander' hinterher.

Weiterhin ersatzgeschwächt stand Schalke 04 am Samstag mit dem Vize-Europameister Misfits, der ebenfalls ein neues Line-Up hat, ein stärkerer Gegner gegenüber. Für die Königsblauen gab es diesmal jedoch nichts zu holen. Bereits in den ersten Minuten spielte sich Misfits in Führung und baute den Vorteil immer weiter aus. In der 42. Minute machte die Mannschaft mit einem Teamkill alles klar, sodass Schalke die Niederlage hinnehmen musste.

Dennoch bleibt die Frage: Was wäre wenn? Wäre Schalke in Bestbesetzung angetreten, hätte man die Niederlage möglicherweise abwenden können? Das S04-Fazit fiel am Ende aber positiv aus: "Wir haben hart um den perfekten Start in die Saison gekämpft. Ein 1-1 ist insgesamt aber akzeptabel, wenn man die Umstände bedenkt. Danke für Euren Support", twitterten die Königsblauen nach der Niederlage gegen Misfits Gaming.

Umgekehrt, aber im Ergebnis gleich, fiel auch der Spieltag von G2 Esports aus. Der vierfache Europameister musste eine Niederlage gegen Roccat einstecken, gewann aber immerhin die zweite Partie gegen Misfits.

Nur ein Team beendete die erste Woche mit einer tadellosen Bilanz: Vitality schlug sowohl H2K wie auch Giants Gaming und spielte sich damit an die Tabellenspitze. Unicorns of Love scheinen dagegen mit der neuen Aufstellung nicht ganz so stark wie in der Vorsaison zu sein und belegt nach zwei Niederlagen gegen Giants Gaming und Splyce den letzten Tabellenplatz.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de