Neues Format, neuer Zeitplan

LoL: LCS-Saison beginnt am 19. Januar

von Christian Mittweg am 19.12.2017 um 12:54

Schluss mit Donnerstagsspielen und zurück zum Best-Of-1. Riot Games hat einen ersten Zeitplan für die Frühlingssaison der LCS veröffentlicht und ein neues Format angekündigt. Der Auftakt in Europa findet am Freitag den 19. Januar statt, bevor es einen Tag später auch in Nordamerika losgeht.

Am 19. Januar beginnt die LCS-Saison in Europa.
Am 19. Januar beginnt die LCS-Saison in Europa.
© lolesportsZoomansicht

Die 2018er Saison in League of Legends ist geprägt vom Wandel. In Nordamerika wurde gerade erst das Franchise-System implementiert, während Europa noch eine Saison warten muss. Beide LCS-Regionen bekommen allerdings wieder ein und dasselbe Format. Die Zeiten von Best-Of-3, der Gruppenphase und drei Übertragungen pro Wochenende sind vorbei. Stattdessen wechselt die höchste Spielklasse in Europa und Nordamerika zurück auf Best-Of-1 und wird auch nur noch an zwei Tagen pro Region gezeigt. Neu ist dieses Format nicht. Noch im Frühling 2016 war Best-Of-1 allgegenwärtig. Anders als vor knapp zwei Jahren gibt es jetzt in Europa aber eine Verschiebung der Tage. Anstatt Donnerstag und Freitag, werden die Spiele nun freitags und samstags ausgetragen. Zudem absolviert jede Mannschaft ein Match pro Tag. So haben die Fans immer einen Grund einzuschalten.

Schalke zum Auftakt gegen Roccat

Schalkes erstes Spiel nach dem Aufstieg in die LCS findet am 19. Januar gegen Roccat statt. Dann können die Königsblauen erstmals zeigen, dass sich die lange Vorbereitung im Winter ausgezahlt hat. Beim Saison-Auftaktspiel stehen sich hingegen die letztjährigen Finalgegner G2 Esports und Misfits gegenüber, auch wenn die einzelnen Spieler überhaupt nicht mehr an das Endspiel vom September erinnern.

In Nordamerika sind es dagegen Team SoloMid und Team Liquid, die am 20. Januar die Frühlingssaison einleiten. Damit hat der ehemalige TSM-Spieler Yiliang 'Doublelift' Peng bereits die erste Gelegenheit, um seinen Worten Taten folgen zu lassen. Der AD-Carry sagte nach seinem Wechsel zu Liquid scherzhaft, dass "er Team Solo Mids Vermächtnis zerstören und erreichen wolle, dass sie ihre Entscheidung ihn abzugeben, bereuen".

Auch der Zeitplan für die Playoffs ist bereits bekannt. Die Viertelfinals beginnen am 23. März, gefolgt vom Halbfinale am 30. März und dem Finale am 8. April.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de