Vier Neue bei Königsblau - Ein Deutscher dabei

LoL: Schalke präsentiert sein neues LoL-Team

von Christian Mittweg am 22.11.2017 um 13:23

Der FC Schalke 04 hat nicht lange gefackelt und schon am ersten Tag der Transferperiode vier neue Spieler für sein League of Legends-Team vorgestellt. Neben drei Veteranen der europäischen LCS findet sich auch ein weiteres junges Talent unter den Neuzugängen. Mit dem neuen Roster will Schalke zur Weltmeisterschaft fahren.

Schalke 04 eSports stellt vier neue Spieler für die neue Saison vor.
Schalke 04 eSports stellt vier neue Spieler für die neue Saison vor.
© kicker eSportZoomansicht

Vom Aufstiegsteam des Sommers ist lediglich noch ein Akteur übriggeblieben. Der deutsche AD-Carry Elias 'Upset' Lipp bleibt eine Säule der Mannschaft und geht nun bereits in seine dritte Saison bei den Königsblauen. Auf der Botlane an seiner Seite steht ein alter Bekannter: Oskar 'Vander' Bogdan kehrt nach einer Saison bei Team Vitality zurück zu Schalke, wo er bereits im Frühling 2017 sein Können unter Beweis stellte. Die drei anderen Neuzugänge werden hingegen zum ersten Mal das königsblaue Trikot überstreifen, haben aber allesamt bereits LCS-Erfahrung gesammelt. Toplaner Kiss 'Vizicsacsi' Tamas und Midlaner Erlend 'Nukeduck' Holm haben bereits mehrere Spielzeiten auf dem Kerbholz und konnten in der Vergangenheit vor allem mit guten Einzelleistungen hervorstechen. 'Vizicsacsi' wurde in der Frühlingssaison dieses Jahres sogar als MVP der europäischen LCS ausgezeichnet. Schalkes neuer Jungler Milo 'Pridestalker' Wehnes hat hingegen erst eine Saison gespielt, was bei einem Alter von 19 Jahren aber auch nicht weiter verwunderlich ist. Als gefürchteter Rengar-Spieler hat sich 'Pridestalker' bereits in der Rangliste einen Ruf erarbeitet und auch in der LCS machte er bisher eine gute Figur.

In einer offiziellen Meldung spricht Schalkes neuer Head of eSports Christian Dürr über die Zusammenstellung des Teams: "Wir haben unsere Vorbereitungen auf die Saison bereits früh mit einer Philosophie für unser Roster gestartet, die auf hart arbeitenden und erfolgshungrigen Spielern basiert. Wir wollten einen Mix aus Nachwuchstalenten und Veteranen, die bereits in verschiedenen Umgebungen und Teams gearbeitet und diverse Metas gespielt haben." Jetzt fehlt nur noch die Genehmigung von Riot Games, dann steht dem neuen Schalke-Kader nichts mehr im Weg.

Auf zur Weltmeisterschaft

Mit dem neuen Team erhofft sich Schalke große Erfolge. Nichts geringeres als die WM-Teilnahme wird angepeilt: "Unser Ziel ist es in diesem Jahr die Weltmeisterschaft zu erreichen. Mit einem teamorientierten Umfeld und fünf talentierten Spielern hoffen wir, das schaffen zu können." Wie realistisch dieses Ziel ist, bleibt allerdings noch ungewiss. Denn von den anderen neun LCS-Mannschaften hat noch kein Team den vollen Kader bekanntgegeben. Mit dem vermeintlichen Ende der Ära von G2 Esports, ist der Platz an der Spitze Europas allerdings so offen, wie schon lange nicht mehr. Wenn die neuen Knappen gut als Team zusammenspielen, könnte Schalke daher den Sprung an die Spitze Europas schaffen.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de