Ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg

LoL: Schalke ringt Mysterious Monkeys nieder

von Christian Mittweg am 18.08.2017 um 15:17

Wer steigt auf, wer steigt ab? Beim Promotion Tournament geht es für die antretenden Teams um alles. Jeder Sieg ist essentiell und jeder Fehler wird bestraft. Schalke 04 ist allerdings auf bestem Weg, den Sprung in die LCS zu schaffen. Gegen die Mysterious Monkeys gelang den Königsblauen bereits ein erster wichtiger Erfolg.

Ein Sieg in der Tasche, einer fehlt noch: Schalke kommt dem Aufstieg immer näher.
Ein Sieg in der Tasche, einer fehlt noch: Schalke kommt dem Aufstieg immer näher.
© Schalke 04 EsportsZoomansicht

Im Promotion Tournament sind zwei Siege notwendig, um den Verbleib in der LCS oder den Aufstieg zu schaffen. Doch auch eine Niederlage ist nicht das Ende der Welt. Erst bei der zweiten Pleite fliegt eine Mannschaft aus dem Turnier. Somit gilt: Wer zwei aus drei Spielen gewinnt, darf nächste Saison in der LCS spielen. Dennoch ist es sehr wichtig, direkt zu Beginn mit einem Erfolg zu starten, um die Motivation im Team hochzuhalten. Dies gelang am Donnerstag Schalke 04. Die Knappen mussten in ihrem Auftaktspiel gegen das zweite deutsche Team, die Mysterious Monkeys, ran.

Der Beginn verlief direkt wie geplant für die Schalker. Trotz einiger verlorener Gefechte, erwirtschaftete sich das Team in Blau einen Goldvorteil und konnte nach 43 Minuten die 1:0-Führung erlangen. Lange Zeit zum Feiern gab es aber nicht. Die Mysterious Monkeys schlugen direkt zurück und glichen die Serie wieder aus. Spiel drei ging dann erneut an die Knappen bevor MM eine entscheidende Partie fünf erzwang.

Strategiewechsel bei Schalke

Während die Schalker in den ersten vier Spielen auf starke Toplane-Champions setzten und Lennart 'Smittyj' Warkus vertrauten, den Sieg für die Königsblauen zu holen, wendeten sich die Knappen in der letzten Partie an den zweiten deutschen Profi des Teams: Elias 'Upset' Lipp. Mit unterstützenden Champions wie Janna und Shen im Rücken sollte der AD-Carry für die Entscheidung sorgen. Und das tat er dann auch. In einem taktisch geprägten Spiel, ging der Youngstar jeglichen Risiken aus dem Weg und teilte in Gefechten den nötigen Schaden aus. Nach 32 Minuten und einer geschlossenen Teamleistung war es dann soweit. Der Nexus der Mysterious Monkeys fiel und die Schalker konnten ihren ersten Sieg im Promotion Tournament feiern.

Jetzt fehlt nur noch ein Erfolg, dann kehrt Schalke nach einem Jahr zurück in die höchste League of Legends-Spielklasse in Europa, die LCS. Weiter geht es am nächsten Donnerstag um 17 Uhr, dann treten die Königsblauen gegen den Gewinner aus der heutigen Partie zwischen Giants Gaming und den Ninjas in Pyjamas an. Die Mysterious Monkeys stehen hingegen am Rande des Abstiegs. Verlieren die Affen ihr Spiel am nächsten Donnerstag, spielen sie nächste Saison nur noch in der Challenger Series.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de