Triumph gegen Team RB

LoL: Schalke kurz vor Aufstieg

von Christian Mittweg am 07.08.2017 um 12:34

Zum zweiten Mal hieß es für Schalke 04 in diesem Jahr alles oder nichts. Bei einer Niederlage wäre die Saison vorbei, bei einem Sieg würde der Aufstieg in greifbare Nähe rücken. Und Königsblau bewies mentale Stärke. Schalke übertrumpfte Team RB und sicherte sich einen Platz in der Aufstiegsrelegation.

Ein Sieg gegen Team RB sichert Schalke den Einzug in die Aufstiegsrelegation.
Ein Sieg gegen Team RB sichert Schalke den Einzug in die Aufstiegsrelegation.
© Riot GamesZoomansicht

Noch vor wenigen Monaten stand das League of Legends-Team von Schalke 04 in einer ganz ähnlichen Position. Nach einer perfekten Saison in der zweiten Liga, der Challenger Series, gingen die Königsblauen in eine entscheidende Partie gegen Misfits Academy. Doch die Mannschaft fiel auf der Bühne in sich zusammen und wurde aus den Playoffs geworfen. Diese Saison wollten sie es besser machen. Deswegen ging Schalke mit drei neuen Profis in die Spielzeit und belegte den zweiten Platz. In den Playoffs stand ihnen daher Team RB gegenüber. Die Bullen hatten Schalke am ersten Spieltag noch ein Unentschieden abgerungen, dieses Mal lief es aber anders.

Aus alten Fehlern gelernt

Beide Mannschaften spielten von Beginn an auf Augenhöhe. Doch es war Team RB, welches in der 23. Minute drohte, davon zu ziehen. Nach einem gewonnenen Gefecht liefen die Bullen in Überzahl zum Baron. Doch Schalke war bereit, konterte den Baron-Versuch der Bullen und bezwang das legendäre Monster im direkten Gegenzug. Danach waren die Spieler in den blauweißen Trikots nicht mehr aufzuhalten und beendeten das Spiel keine sieben Minuten später. Schon in dieser Situation zeigte sich, dass Schalke vom Fehlschlag in der letzten Saison gelernt hat. Kleine Ausrutscher warfen die Mannschaft nicht aus der Bahn und auch die Niederlage im zweiten Spiel war schnell weggesteckt.

Schalke spielte infolge munter weiter und holte zwei weitere Siege, um die Serie schlussendlich für sich zu entscheiden. Dabei zeigte sich, dass die Bullen dem deutschen Team im späteren Spielverlauf nicht gewachsen waren. Nur vereinzelt gingen die Gefechte noch an Team RB, ansonsten beherrschte Schalke das Geschehen und gab den Ton an. Erleichtert umarmten sich die Spieler auf der Bühne und feierten den eigenen Sieg. Auf Twitter hieß es von Seiten Schalkes: "Ja! Endlich! Wir geben niemals auf. Der Kampfgeist der Jungs ist nicht zu brechen!" Das kann die Mannschaft jetzt in der Aufstiegsrelegation beweisen. Denn nur zwei Teams steigen in die erste Liga auf und auch Giants Gaming, die Ninjas in Pyjamas und die Mysterious Monkeys schielen auf einen der Plätze in Europas höchster LoL-Liga.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de