Zweiter Spieltag der Challenger Series

LoL CS: Schalke in Topform

von Christian Mittweg am 26.06.2017 um 12:02

Nur 50 Minuten brauchte Schalke 04 Esports, um Origen am zweiten Spieltag der Challenger Series in ihre Schranken zu weisen. Die Königsblauen präsentierten sich dabei in überragender Verfassung und fuhren einen hochverdienten ersten Sieg ein. Paris Saint-Germain sitzt hingegen weiterhin am Tabellenende mit null Punkten.

Schalke 04 Esports holt am zweiten Spieltag den ersten Dreier gegen Origen.
Schalke 04 Esports holt am zweiten Spieltag den ersten Dreier gegen Origen.
© Schalke 04 EsportsZoomansicht

Vor einer Woche zeigte Schalke noch kleine Anlaufschwierigkeiten. Das neu zusammengestellte Team der Knappen machte ungewöhnliche Fehler und kam daher nicht über ein 1:1 gegen Team RB hinaus. Ähnliche Wackler blieben gegen Absteiger Origen allerdings aus. Die spanische Mannschaft trat nach einem Auftaktsieg gegen PSG guten Mutes an und wurde von den erstarkten Schalkern gnadenlos überrascht. Das Team von Midlane-Legende Enrique 'xPeke' Martinez Cedeno fand in beiden Begegnungen nicht ins Spiel und hatte keine Chance gegen die Männer in Blau. Dementsprechend einseitig gestaltete sich die Serie zwischen Origen und Schalke. Beide Spiele endeten nach knapp 25 Minuten siegreich für die Knappen. Mit vier Punkten zieht der Ruhrpott-Verein an Origen vorbei und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz.

PSG bleibt Schlusslicht

An der Spitze der europäischen Challenger Series steht derzeit Giants Gaming. Das neue Team des deutschen Junglers Berk 'Gilius' Demir ist noch ungeschlagen und unterstrich am zweiten Spieltag weiter die eigenen Aufstiegsambitionen. Das Ex-LCS-Team gab sich gegen PSG keine Blöße und holte problemlos den zweiten Sieg. Der Klub aus der französischen Hauptstadt ist dagegen schon nach zwei Spieltagen in der gleichen Situation, wie letzte Saison. Auch im Frühling startete PSG mit zwei Niederlagen zum Auftakt. Doch das Team steigerte sich und holte dennoch einen Platz in den Playoffs. Damit das auch in der laufenden Spielzeit wiederholt werden kann, muss PSG jetzt punkten. Schon eine Niederlage am nächsten Sonntag gegen Team RB würde das französische Team in eine brenzlige Lage bringen. Denn dann müssten die Spieler rund um den deutschen Supporter Lewis 'NoXiAK' Felix auf Schützenhilfe hoffen, um noch einen Platz unter den ersten Vier zu ergattern.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de