Die achte LCS-Woche in Europa und Nordamerika

LCS: Siegesserie von ROCCAT hält weiter an

von Christian Mittweg am 20.03.2017 um 12:38

Team ROCCAT ist weiterhin nicht zu stoppen. Die deutsche Mannschaft hat in der europäischen League Championship Series (LCS) bereits vier Siege in Folge eingefahren und läuft nur noch theoretisch Gefahr, in die Relegation abzurutschen. Sollte die miserable Form von Konkurrent Fnatic anhalten, ist sogar noch der Einzug in die Playoffs möglich.

Mit vier Siegen in Serie hat ROCCAT den schlechten Saisonstart wieder ausgeglichen.
Mit vier Siegen in Serie hat ROCCAT den schlechten Saisonstart wieder ausgeglichen.
© Riot GamesZoomansicht

Sieben Niederlagen in Folge, das war die Bilanz von ROCCAT zum Start der Frühlingssaison. Mit dieser Negativserie drohte ROCCAT die Relegation. Seit dem Erfolg im Abstiegsduell gegen Origen befindet sich das deutsche Team allerdings im Aufwind. Eine Serie von vier gewonnenen Spielen pushte die Mannschaft aus der Abstiegszone in die obere Tabellenregion. Denn dank der beiden Erfolge am Wochenende hat die Mannschaft von Coach Fabian 'GrabbZ' Lohmann nun zwei Siege Vorsprung auf Giants Gaming, dem Letztplatzierten in Gruppe A. Die Begegnungen am Wochenende waren dabei von höchster Relevanz. Fnatic und Giants sind Tabellennachbarn von ROCCAT und hatten im direkten Vergleich einen Vorsprung auf das deutsche Team. Jetzt, zwei Wochen vor Ende der Saison, sind sogar die Playoffs noch in Reichweite. Denn der Konkurrent auf den begehrten Playoff-Platz ist das schwächelnde Fnatic, das durch die Niederlage gegen ROCCAT jetzt schon drei Partien in Folge verloren hat. Das Restprogramm spricht allerdings nicht für das deutsche Team: Misfits und G2 Esports gehören zu den härtesten Gegnern in der LCS und waren bereits bei den Aufeinandertreffen an den ersten beiden Spieltagen zu stark für ROCCAT.

FlyQuest - Die Playoffs in Gefahr

Eine Woche vor Ende der regulären Saison wird es noch einmal knapp für FlyQuest eSports.
Eine Woche vor Ende der regulären Saison wird es noch einmal knapp für FlyQuest eSports.
© Riot GamesZoomansicht

Während ROCCAT in Europa weiter dem Aufwärtstrend folgt, steckt das nordamerikanische Team FlyQuest eSports in der Krise. Der Aufsteiger legte einen glänzenden Saisonstart hin und gewann vier ihrer ersten fünf Spiele. Doch jetzt sind sogar noch die Playoffs in Gefahr. Der letzte Erfolg des Teams liegt bereits drei Wochen zurück. Seitdem folgten fünf Niederlagen in Serie, wodurch FlyQuest auf den sechsten Tabellenplatz abrutschte. Damit ist das Team im Moment zwar noch für die Playoffs qualifiziert, Konkurrent Immortals ist der Mannschaft von Kapitän Hai 'Hai' Lam aber bereits dicht auf den Fersen. Beide Teams haben eine Bilanz von 7:9 vorzuweisen und im direkten Vergleich steht es ausgeglichen 1:1. In den letzten Partien ist daher noch alles möglich, denn beide Mannschaften sehen sich in der kommenden Woche mit machbaren Aufgaben konfrontiert. Auf die leichte Schulter darf aber keines der Teams die kommenden Spiele nehmen. Ein Patzer könnte das Rennen um den sechsten Platz entscheiden. Geht es nach der aktuellen Form, kann sich Immortals ihrer Sache allerdings sicher sein. Denn am Wochenende siegte die Mannschaft von Midlaner Eugen 'Pobelter' Park gegen den Tabellenzweiten Cloud9 und bewies damit, dass Immortals zurzeit keinen Gegner fürchten muss. Für den Fall, dass beide Teams ihre jeweiligen zwei Spiele gewinnen, geht es in einen Tiebreaker. Dann müssen die Kontrahenten beweisen, wer es verdient hat, in die Playoffs einzuziehen.

Video zum Thema
Eiserner Koloss kehrt zurück- 10.03., 10:21 Uhr
LoL-Veteran Galio erhält Update
Viele Monate kam League of Legends-Champion Galio nicht mehr zum Einsatz. Das will Riot Games jetzt ändern: Der eiserne Koloss bekommt nicht nur neue Fähigkeiten verpasst, sondern darf sich auch äußerlich über einen neuen Anstrich freuen. Wir stellen Euch den neuen Galio vor.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de