Spektakulärer Wechsel der amerikanischen LoL-Ikone

LoL: 'Doublelift' springt für Liquid in die Bresche

von Christian Mittweg am 08.03.2017 um 14:36

Was bereits lange Zeit vermutet wurde, ist eingetreten: AD-Carry Yiliang 'DoubleLift' Peng ist zurück. Allerdings früher als erwartet und auch nicht für Team SoloMid. TSM hat den wohl bekanntesten Spieler Nordamerikas für den Rest der Saison aus seinem Vertrag gelassen, damit er für Team Liquid (TL) antreten kann. Doch verschafft das dem Tabellenletzten nicht einen unfairen Vorteil im Abstiegskampf?

Nach vier Monaten Pause kehrt 'Doublelift' auf die LCS-Bühne zurück.
Nach vier Monaten Pause kehrt 'Doublelift' auf die LCS-Bühne zurück.
© Riot GamesZoomansicht

Nach der letzten Weltmeisterschaft und einem enttäuschenden Ausscheiden in der Gruppe, gab 'Doublelift' sein Karriereende bekannt, oder zumindest eine Auszeit. Das "Enfant terrible" erwähnte bereits eine Woche nach seinem Abschied, dass er eine Rückkehr zur Sommersaison erwägen würde. Da der derzeitige Schütze von Team SoloMid, Jason 'WildTurtle' Tran, aber nur solide aufspielt und nicht an die Leistungen von 'Doublelift' anknüpfen kann, schien eine Rückkehr im Sommer wahrscheinlich. Der Wechsel zu Team Liquid kommt dagegen aus heiterem Himmel und ist ein Glücksfall für die abstiegsgefährdete Mannschaft. Denn nachdem der eigentliche AD-Carry des Teams, Chae 'Piglet' Gwang-jin, auf die Midlane-Position wechselte, musste Neuling Young-bin 'Youngbin' Chung einen Platz auf der Botlane einnehmen. In den zwei Serien, die Team Liquid seitdem bestritt, rächte sich das auf brutale Weise. 'Youngbin' überzeugte nicht und hatte kaum Einfluss auf die Spiele der Mannschaft. Der neue Star-Schütze kommt deswegen äußerst gelegen und in einer Stunde der Not. Noch drei Spielwochen liegen vor 'Doublelift' und seinem neuen Team und die Konkurrenz hat nur wenige Siege Vorsprung.

Ein unmoralisches Angebot?

Auch Team SoloMid erreicht etwas durch die Freigabe. 'Doublelift' hat seit vier Monaten kein Spiel mehr auf einer Bühne bestritten und auch nicht mehr am Training eines LCS-Teams teilgenommen. Bei Liquid kann er sich nun wieder an die Umgebung und das Spielen unter Druck gewöhnen. Laut 'Doublelift' sei das die Hauptmotivation hinter dem Wechsel gewesen: "Meine Zeit bei TL wird mir helfen mich wieder an die kompetitive Szene zu gewöhnen und mich für die TSM Tryouts im Sommer vorzubereiten."

Team Liquid hofft, durch die Verpflichtung der AD-Carry-Legende die Relegation zu umgehen.
Team Liquid hofft, durch die Verpflichtung der AD-Carry-Legende die Relegation zu umgehen.
© Riot GamesZoomansicht

Doch eine andere Frage drängt sich viel mehr auf. Ist die Freigabe von 'Doublelift' moralisch verwerflich? Die Inhaber von Team SoloMid und Team Liquid sind altbekannte Freunde und der temporäre Wechsel von 'Doublelift' zu Team Liquid verschafft der Organisation einen deutlichen Vorteil im Kampf gegen die Relegation. Für die Konkurrenz ist der Wechsel nämlich alles andere als erfreulich. Dignitas, EnVy, Immortals und Echo Fox müssen auf einmal mit einem deutlich stärkeren Konkurrenten rechnen, der sie in die Relegation schicken könnte. Diese Saison ist das sogar noch verheerender als zuvor. Der AD-Carry von Echo Fox gab auf Twitter seine Meinung zu dem Thema ab: "Gott sei Dank spielen wir diese Saison nicht mehr gegen Team Liquid." Mit den laufenden Verhandlungen darüber, ob Auf- und Abstieg in Nordamerika abgeschafft werden, könnte der Gang in die zweite Liga das finanzielle Ende einer Organisation bedeuten, da ein Wiederaufstieg nach der Saison eventuell gar nicht mehr möglich ist. Vielleicht versucht TSMs Besitzer Andy 'Regninald' Dinh Entwickler Riot Games mit diesem Wechsel auch ein Schnippchen zu schlagen. 'Reginald' tritt offen für die Abschaffung der Relegation ein und unterwandert mit dem Transfer eigenmächtig das derzeit geltende System. Frei nach dem Motto: Wenn Riot die Relegation nicht abschafft, bestimme ich wer in der Liga bleibt. Denn: Der Doublelift-Wechsel wäre nicht nötig gewesen, drohte Liquid nicht der Abstieg.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de