Paris Saint-Germain kriegt die Kurve

LoL CS: Schalke stürmt ungeschlagen in die Playoffs

von Kristin Banse am 06.03.2017 um 11:58

Der FC Schalke 04 bleibt weiterhin auf Erfolgskurs: Auch am letzten regulären Spieltag der zweiten europäischen League of Legends-Liga, der Challenger-Series (CS), können die Königsblauen ihre Siegesserie fortsetzen. Ohne eine einzige Niederlage zieht der Revierklub nun also in die Playoffs ein und auch Konkurrent Paris Saint-Germain schafft die hart umkämpfte Qualifikation.

Das Schalker League of Legends-Team zeigt sich glücklich über die Leistungen der vergangenen Wochen.
Das Schalker League of Legends-Team zeigt sich glücklich über die Leistungen der vergangenen Wochen.
© FC Schalke 04Zoomansicht

Für die Königsblauen ist das Ziel eindeutig: Der Wiederaufstieg soll her. Das machten die Königsblauen schon zu Anfang der Saison klar und lieferten mit ihren Leistungen der vergangenen Wochen auch die entsprechenden Ergebnisse. Ohne eine einzige Niederlage kämpften sich die Schalker bisher durch die Challenger Series und fegten sogar Konkurrent Paris Saint-Germain vom virtuellen Platz. Am Sonntag beim fünften und somit letzten Spieltag konnte auch Misfits Academy die Schalker nicht bremsen. Mit beeindruckenden 15 Punkten insgesamt, und acht Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, sicherten sich die Königsblauen ihren verdienten Platz in den Playoffs.

Paris Saint-Germain beweist Kampfgeist

Nach einem ernüchternden Start in die Saison ohne einen Sieg aus drei Spieltagen bekam auch Konkurrent Paris Saint-Germain am vierten Spieltag die Kurve. Der französische Fußballklub setzte Ex-Schalker Etienne 'Steve' Michels aufgrund schlechter Leistungen auf die Bank und rettete sich mit dieser Entscheidung vor den Abstiegsplätzen. Mit zwei Siegen an den letzten zwei Spieltagen schaffte der Klub doch noch den Sprung vom letzten auf den zweiten Platz, da die anderen Mannschaften größtenteils Unentschieden spielten. "Wir brauchten den Erfolg gegen Millenium für den Einzug in die Playoffs", twitterte PSG-Profi Thomas 'Kirei' Yuen nach dem letzten Spiel.

PSG vor Mammutaufgabe

Aus den Leistungen der vergangenen Wochen schöpfen die Franzosen neues Selbstvertrauen. Das braucht die Mannschaft auch, denn in den Playoffs, die am 19. März beginnen, hat PSG mit Fnatic Academy eine harte Nuss zu knacken. Das damalige Auftaktspiel endete in einer unbefriedigenden Niederlage für die Franzosen. Davon lässt sich das Team aber nicht entmutigen: "Das wird sicherlich ein großartiges Spiel", schrieb Hampus 'Sprattel' Abrahamsson. Währenddessen steht Schalke in den Playoffs erneut Misfits Academy gegenüber und sollte damit keine großen Schwierigkeiten haben. Lösen beide Mannschaften ihre Aufgabe, geht es ins Relegationsturnier um die heißbegehrten Erstliga-Plätze.

Video zum Thema
Die besten Spielzüge der Partie- 14.02., 09:57 Uhr
LoL CS: So spannend war Schalke gegen PSG
Der FC Schalke 04 traf am vergangenen Sonntag zum ersten Mal auf die Rivalen von Paris Saint-Germain in der Challenger Series, der zweiten Liga in League of Legends. Wir haben die spektakulärsten Aktionen für Euch zusammengefasst.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de