Deutscher Sieg im Duell der Fußballklubs

LoL CS: Schalke bezwingt PSG

von Christian Mittweg am 13.02.2017 um 13:15

Der erfolgreiche Auftakt von Schalke 04 Esports in der zweiten europäischen League of Legends-Liga geht weiter. Beim Aufeinandertreffen der Fußballklubs konnte sich der deutsche Verein gegen Paris Saint-Germain eSports durchsetzen. Tadellos war die Leistung der Knappen aber keinesfalls und die Konkurrenz aus der französischen Hauptstadt machte es den Königsblauen nicht leicht.

Schalke feierte einen Triumph über Konkurrent Paris Saint-Germain.
Schalke feierte einen Triumph über Konkurrent Paris Saint-Germain.
© Schalke 04 EsportsZoomansicht

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison musste Schalke 04 Esports am vergangenen Wochenende wieder Konzentrationsstärke beweisen, denn das direkte Duell der Fußballklubs in der Challenger Series stand an. Neben wichtigen Punkten für den Aufstieg ging es zwischen dem FC Schalke 04 und Paris Saint-Germain daher auch um das Prestige. Dementsprechend motiviert gingen beide Teams in die Partie. Nach einem guten Start von Paris Saint-Germain war es aber der deutsche Klub, der das erste Spiel in einem Kampf am Baron drehen und für sich entscheiden konnten. Obwohl die Niederlage für PSG nicht mehr abzuwenden war, versuchte man über Twitter noch mal die Fans zu mobilisieren: "Trotz gutem Start haben wir die erste Partie der Serie verloren. Jetzt spielen wir für das Unentschieden. Vorwärts Paris."

PSG im Zugzwang - Schalke obenauf

Daraus sollte aber nichts werden. Hatte PSG im ersten Aufeinandertreffen noch viel Druck ausgeübt und die Fehler der Königsblauen bestraft, blieb das im zweiten Spiel aus. Schalke initiierte dieses Mal Gefechte und konnte diese auch für sich entscheiden. Obwohl Paris, angeführt von AD-Carry Na 'Pilot' Woo-Hyung, zu Beginn noch mithielt, setzte sich die Stärke der Knappen immer deutlicher durch. Bei Minute 21 war es dann so weit: Schalke erledigte in einem harten Kampf alle fünf PSG-Spieler und musste selber nur einen Verlust hinnehmen - die Vorentscheidung in der Serie. Denn infolge des Kampfes konnten die Knappen den Baron erschlagen und einen großen Goldvorteil aufbauen. Davon erholte sich die Pariser Mannschaft nicht und bereits sieben Minuten später fiel der Nexus. Somit hat Schalke bereits sechs Punkte gesammelt und steht auf Platz Eins in der Tabelle. Paris Saint-Germain muss in den kommenden Wochen dagegen deutlich bessere Vorstellungen abliefern. Noch hat das Team keinen einzigen Sieg einfahren können und steht auf dem letzten Platz.

Video zum Thema
Zu Gast bei Paris Saint-Germain- 02.02., 09:04 Uhr
LoL: Luxus im PSG-Gaming-Haus in Berlin
Ein kleines Stück Frankreich gibt es nun auch in Berlin: Paris Saint-Germain zog mit seinem League of Legends-Team in die deutsche Hauptstadt und versucht nun von dort, die Challenger Series unsicher zu machen. kicker eSport war zu Gast und konnte sich in der Unterkunft der Spieler umsehen. Hinzu haben wir mit den Spielern und Manager Bora 'YellOwStaR' Kim über das Training und die Zukunftspläne gesprochen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de