'xPeke' füllt die offene Position

LoL: Origen schickt 'FORG1VEN' auf die Bank

von Christian Mittweg am 08.06.2016 um 10:26

Ein Schock für viele Fans - der griechische AD-Carry Konstantinos 'FORG1VEN' Tzortziou steht nach nur einer Woche in der EU LCS Sommer-Saison vor dem Abschied. Origen gab offiziell bekannt, dass Enrique 'xPeke' Cedeno seinen Platz in der Startaufstellung einnehmen wird.

Konstantinos 'FORG1VEN' Tzortziou muss vorerst mit dem Platz auf der Bank vorlieb nehmen.
Konstantinos 'FORG1VEN' Tzortziou muss vorerst mit dem Platz auf der Bank vorlieb nehmen.
© Riot GamesZoomansicht

Eigentlich sollte die neu formierte Bot-Lane aus 'FORG1VEN' und Glenn 'Hybrid' Doornenbal die neue Hoffnung für viele Origen-Fans sein. Doch nach den zwei enttäuschenden Niederlagen zu Beginn der LCS-Saison steckt das Team bereits mitten in der Krise. Nun muss 'FORG1VEN' seinen Platz in der Startaufstellung räumen. Motivationsprobleme seien der Grund für die Auswechslung des Griechen, heißt es von Seiten Origens. Bereits in der Vergangenheit wurde die Persönlichkeit des individuell starken AD-Carrys von Seiten anderer Organisationen und Spieler bemängelt. Trotzdem bleibt 'FORG1VEN' weiterhin ein Teil der Mannschaft und könnte somit in Zukunft wieder zurückkehren und seinen ursprünglichen Platz einnehmen.

Mit 'xPeke' aus der Krise?

Ein wirklicher Ersatz für 'FORG1VEN' steht aber nicht bereit. So wird Teameigner und Ersatzspieler 'xPeke' die Lücke notdürftig füllen müssen. Eigentlich ist dieser Ersatzspieler für die Mid-Lane und wird sich nun innerhalb von kürzester Zeit umgewöhnen müssen. Die Suche nach einem neuen AD-Carry hat aber bereits begonnen, doch zumindest diese Woche wird 'xPeke' sich auf der für ihn unüblichen Position beweisen müssen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de