Vier Deutsche und ein Schwede für die Knappenschmiede

LoL: Midlaner plaudert Schalkes Academy-Kader aus

von Christian Mittweg am 04.01.2019 um 00:06

Ups! Das hätte wohl nicht passieren sollen. Anstatt einer Ankündigung von Schalke selbst, verriet der deutsche Midlaner Daniel 'Sertuss' Gamani in seinem Stream, wer zukünftig in der LoL Knappenschmiede antritt.

Die eSportler der Schalker Knappenschmiede stehen wohl schon fest.
Die eSportler der Schalker Knappenschmiede stehen wohl schon fest.
© Schalke 04 EsportsZoomansicht

Nach Aussage des deutschen Talents spielt 'Sertuss' kommende Saison mit Simon 'Ventair' Tschammer, Lukas 'Lurox' Thoma, Tarik 'Sedrion' Holz und Love 'Bravado' Rapp zusammen in einem Team. Ein Blick auf die Social-Media-Kanäle bestätigt: Eine gewisse Verbindung zwischen Schalke und den fünf Spielern besteht - Sie alle haben sich kürzlich mit Schalke-Accounts und den übrigen Spielern verlinkt. Dass 'Sertuss' sich nur einen Scherz erlaubte, scheint damit unwahrscheinlich.

Ein Lehrer für die Talente

Die generelle Ausrichtung des Teams wird schon durch den Kader klar: Der 22-jährige 'Sedrion' geht mit seiner Erfahrung aus zahlreichen Profi-Saisons voran. Als neues Talent geht der deutsche AD-Carry nicht mehr durch, hat dafür aber die nötige Erfahrung und Kompetenz, um das Team im Spiel zu führen. Das gilt insbesondere für seinen Supporter 'Bravado' und Midlaner 'Sertuss'. Beide sind 17-Jahre alt und spielen erst seit vergangenem Jahr in professionellen Teams. Dafür gelten die Zwei aber auch zu den größten jungen Talenten auf ihren Positionen, die Europa zu bieten hat.

Bei 'Ventair' und 'Lurox' handelt es sich um zwei Spieler, die in der deutschen Szene bereits etwas bekannter sind. Der 19-jährige 'Lurox' spielte zuletzt bei ad hoc gaming, hat aber auch schon ein kurzes Intermezzo in Spanien und bei SPGeSports in der Schweiz hinter sich. Im Gegensatz dazu trat 'Ventair' bisher einzig für ein Team an: Euronics Gaming. Im Mai 2018 unterschrieb er bei dem Werksteam und gewann seitdem vier Premier Tour-Pokale und zwei ESL Meisterschafts-Titel.

Kein Siegzwang, aber Chance

Gegenüber kicker eSport verriet Chief Gaming Officer Tim Reichert jüngst, dass der Fokus der Knappenschmiede nicht auf Titeln liegt. Vielmehr geht es um die Entwicklung zukünftiger Stars. Mit diesem Kader ist aber auch Beides nicht ausgeschlossen. Denn trotz der jungen Talente bringt neue Academy-Team der Schalker eine Menge Klasse mit. In der deutschen Premier Tour sollte die Knappenschmiede auf jeden Fall zu den Topmannschaften zählen.

Video zum Thema
Euronics Gaming erklärt- 19.07., 16:36 Uhr
LoL: Beeinflusst Nervosität auf der Bühne die Leistung?
Ein wichtiges Spiel auf der großen Bühne vor tausenden von Zuschauern zu spielen, kann schon an den Nerven zerren. Wie die Nervosität das eigene Spielverhalten beeinflussen kann und ob sie vielleicht sogar förderlich ist, erzählen uns Daniel Broeckmann und Muhammed Kocak von Euronics Gaming.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de