Deutsches Team scheitert an letzter Hürde

LoL EU Masters: mousesports verpasst Gruppenphase

von Christian Mittweg am 14.09.2018 um 14:04

Für das LoL-Team von mousesports sind die EU Masters vorüber. Im entscheidenden Spiel der Vorrunde scheiterte die deutsche Organisation an der Konkurrenz aus Frankreich und offenbarte gleichzeitig die größte Schwäche des Teams.

Die deutsche Mannschaft mousesports hat die Vorrunde der EU Masters nicht überstanden.
Die deutsche Mannschaft mousesports hat die Vorrunde der EU Masters nicht überstanden.
© kicker eSportZoomansicht

Es mangelt an Konstanz bei mousesports. Das zeigten die Leistungen des deutschen Teams bei den EU Masters. Am Donnerstagabend bekamen die Zuschauer, wie bereits an den Vortagen, die zwei Gesichter von mousesports zu sehen. Die erste Begegnung des Abends gewann die deutsche Mannschaft deutlich gegen das britische Team Enclave Gaming. In der letzte und entscheidenenden Partie unterlagen die Spieler von Coach Dennis 'Obvious' Sørensen jedoch Konkurrent "Gentside". Die Niederlage gegen den französischen Vertreter bedeutete mousesports Aus bei den EU Masters, war im Endeffekt aber nur der bittere Schlusspunkt eines durchwachsenen Turniers.

Konstanz fehlt

Im vorherigen Teamverlauf hatte mousesports genügend Chancen, um sich eine bessere Ausgangslage zu verschaffen. Die Mannschaft unterlag jedoch mehrfach überraschend und gab sogar gegen das noch sieglose eSport-Team von "Roter Stern Belgrad" ein sicher geglaubtes Spiel aus der Hand. Das verdeutlichte die fehlende Konstanz des deutschen Teams. Denn zuvor hatte mousesports bewiesen, dass sie mit den europäischen Spitzenmannschaften mithalten können und "Szata Maga" die bis dato einzige Niederlage des Turniers zugefügt. Die Probleme von mousesports gingen aber noch darüber hinaus. In Teamkämpfen fehlte es häufig an Koordination, was insbesondere im Spiel gegen "Szata Maga" auffiel, wo mouz trotz eines riesigen Goldvorteils mehrere Kämpfe abgab und einen sicher geglaubten Sieg dadurch noch knapp gestaltete.

Alle Augen auf Euronics Gaming

In der Gruppenphase, die am 17. September beginnt, verbleibt nach dem Ausscheiden von mousesports nun nur noch ein deutsches Team: Euronics Gaming, der ESLM und Premier Tour-Champion. In der Gruppenphase tritt die erfahrene Truppe gegen "GamersOrigin", "Turing eSports" und "For The Win eSports" an.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de