Saisonfinale der ESL Meisterschaft

ESLM LoL: Monkeys stürmen zur Titelverteidigung

von Christian Mittweg am 26.08.2017 um 22:35

Eine Saison ist vergangen, doch in League of Legends steht die gleiche Mannschaft an der Spitze. Die Mysterious Monkeys (MM) waren auch im Finale der Sommersaison nicht zu stoppen und verteidigten ihren Titel erfolgreich.

Titelverteidigung geglückt, die Mysterious Monkeys führen die ESLM ein weiteres Jahr an.
Titelverteidigung geglückt, die Mysterious Monkeys führen die ESLM ein weiteres Jahr an.
© kicker eSportZoomansicht

In der gesamten Sommersaison unterlagen die Mysterius Monkeys nur in einer Partie. Im Halbfinale gegen Euronics Gaming steckte die Mannschaft einen kleinen Rückschlag ein, auch wenn die Serie am Ende doch an die Monkeys ging. Die weiße Weste war damit zwar befleckt, doch die Titelverteidigung immer noch in Reichweite. Dafür mussten sie nur noch an einem Gegner vorbei: Attempting to Reconnect (ATR). Der Herausforderer hatte aber auch gezeigt, dass das Potenzial vorhanden ist, um eine Überraschung herbeizuführen. Erst Recht nach dem Halbfinal-Sieg über Alternate aTTaX.

Auf der gamescom-Bühne musste sich Attempting to Reconnect aber noch einer neuen Herausforderung stellen. Nur zwei der fünf Spieler spielten schon einmal vor einem so großen Live-Publikum. Für die Monkeys war das hingegen eine altbekannte Situation. Allesamt standen sie schon bereits in mehreren ESL-Finals oder waren sogar im Ausland aktiv.

ATR ohne Chance

Der Klassenunterschied wurde sogleich im ersten Spiel offensichtlich. Die Mysterious Monkeys nutzen jeden Fehler eiskalt aus und bewegten sich taktisch clever auf der Karte. Dieser heranwalzenden Gefahr hatte ATR nicht entgegenzusetzen, sodass noch vor der 20. Minute ihre Base erste Kratzer abbekam. Dann dauerte es auch nicht mehr lange und schon lag MM mit 1:0 in Führung. Im zweiten Spiel zeigte sich der Herausforderer etwas gefestigter und konnte in ersten Gefechten mit dem Favoriten mithalten. Doch je länger das Spiel ging, desto stärker wurden die Monkeys. Ein misslungener Baronversuch besiegelte schlussendlich das Endergebnis und den Sieg der Affen. Die Titelverteidigung ist somit geschafft und 12.000 Euro wandern auf das Konto der Spieler von MM.

Video zum Thema
Ein Champion, zwei Persönlichkeiten- 30.06., 12:08 Uhr
LoL: Kayn betritt die Kluft
Nummer 137 in der Liga der Legenden trägt den Namen Kayn. Der Schattenmagier und Krieger zeichnet sich durch seinen einzigartigen Spielstil aus und bringt innovative Elemente in das MOBA von Entwickler Riot Games. Wir stellen Euch den neuen League of Legends-Champion vor!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de