Das neue LoL-Team der Königsblauen

LoL: Schalke in der Findungsphase

von Kristin Banse am 31.10.2016 um 21:55

In der vergangenen Woche suchte der FC Schalke 04 nach Nachwuchstalenten für sein League of Legends-Team. Es schienen fünf Jungs gefunden, doch bei der ersten Feuerprobe in Warschau lief es alles andere als gut und so sucht das Team weiter nach der optimalen Mannschafzusammenstellung.

Schalke in der Findungsphase: Wie sieht das neue League of Legends-Team der Königsblauen aus!
Schalke in der Findungsphase: Wie sieht das neue League of Legends-Team der Königsblauen aus!
© FC Schalke 04Zoomansicht

Insgesamt zwölf talentierte League of Legends-Spieler hatte der FC Schalke 04 für eine Woche in die heimische Veltins Arena eingeladen. Neben einigen unbekannten Youngsters, glänzte das Line-Up aber auch mit alten Bekannten - unter anderem Erik 'Tabzz' van Helvert, der schon für Elements und Alliance spielte, oder auch Augustas 'Toaster' Ruplys, der zuletzt bei Origen war, stellten ihre Fähigkeiten bei den Königsblauen unter Beweis. Über vier Tage lief das Event, welches man auch live auf Twitch verfolgen konnte. Verwunderlich war dagegen die Teilnahme von Etienne 'Steve' Michels, der schon in der vergangenen Saison bei Schalke unter Vertrag stand. Eine merkwürdige Aktion, die für Michels positive Folgen hatte, denn der Franzose darf sich erneut das Trikot der Schalker überziehen.

Neben ihm gab am Freitag Coach Patrick 'Nyph' Funke noch das restliche vorläufige Line-Up bekannt: Rudy 'Rudy' Beltran, Jorgen 'Hatrixx' Elgaen, Ian 'NightSniper' De Schepper und Benjamin 'Visdom' Ruberg Larsen waren die Auserwählten. Das erste Turnier stand mit dem GeForce Cup in Warschau auch bereits fest. Die erste Feuerprobe könnte man denken, doch 'Nyph' stellte sofort klar, dass es sich nur um das vorläufige Team handle und lies die Daheimgebliebenen wissen: "Nur weil wir Euch nicht mit nach Polen nehmen, heißt das nicht, dass wir Euch am Ende nicht im Team haben wollen."

Vor allem die unbekannten Talente sollten eine Chance bekommen, sich in einem Turnier zu beweisen. Im GeForce Cup müssten die Knappen aber eine Menge Lehrgeld zahlen. In der ersten Runde traten die Königsblauen gegen das polnische Team#1 an, bei welchem unter anderem Adrian 'hatchy' Widera spielt. Schon im ersten Match machte sich die Nervosität der Knappen bemerkbar, wodurch sie die erste Niederlage kassierten. Auch in der zweiten Partie wurde es nicht besser, denn Team #1 überzeugte mit mehr Erfahrung und einem ruhigeren Spiel.

Somit nahm der Weg von Schalke hier schon ein frühes Ende. Ohne einen einzigen Sieg flog die Mannschaft aus dem Turnier. Erste Erkenntnisse hat das Turnier vermutlich gebracht, aber ob das Team erneut in dieser Konstellation spielen wird, bleibt fraglich. Wie das finale Line-Up des League of Legends-Teams zu Beginn der Challenger Series aussieht, steht ebenfalls noch nicht fest. Man kann also noch mit einigen Änderungen rechnen.

Video zum Thema
Bissige Schlangen und klare Überlegenheiten- 19.10., 15:35 Uhr
LoL: Top-5 Solo-Erledigung der Worlds 2016
Das Viertelfinale der diesjährigen League of Legends World Championship ist vorbei und natürlich bekamen Fans des MOBAs wieder einige, spektakuläre Spielzüge zu sehen. Wir haben unsere Top 5 der besten Solo-Erledigungen in einem Video zusammengefasst.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de