Erstes Wildcard-Turnier in Köln

VBL: Gipfeltreffen der FIFA-Elite Deutschlands

von Christian Mittweg am 17.01.2017 um 10:37

Am 28. Januar treffen einige der besten FIFA-Profis Deutschlands aufeinander, um sich für das Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga by EA SPORTS 2016/2017 zu qualifizieren. Zu den zwölf Teilnehmern des Wildcard-Turniers in Köln gehören unter anderem eSportler vom FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg. Kein leichtes Spiel also für einige der besten deutschen FIFA-Spieler.

Beim ersten Wildcard-Turnier des Jahres gibt es einen Platz im Finale der VBL zu gewinnen.
Beim ersten Wildcard-Turnier des Jahres gibt es einen Platz im Finale der VBL zu gewinnen.
© kicker eSportZoomansicht

Profis, wie Pedro 'uX Pedro' Beckert und Kai 'KopfschmerzenX' Hense haben es schon geschafft und sich einen Platz im Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga gesichert. In der Onlinequalifikation im Dezember erreichten beide den ersten Platz der VBL-Rangliste auf ihrer jeweiligen Konsole. Mit den Siegern der Monate Oktober und November und dem Titelverteidiger der letzten Saison stehen also bereits sieben der zwanzig Finalteilnehmer fest. Wer sein Ticket noch nicht gelöst hat und den langen Weg durch die Saison nicht bestreiten wollte, hat durch die Wildcard-Turniere eine Chance, sich auch anderweitig zu qualifizieren. Das erste von fünf Wildcard-Events wird in Köln gespielt und findet am 28. Januar statt.

Hochkarätiges Teilnehmerfeld

Die Konkurrenz ist stark in Köln. Gestandene Profis wie Benedikt 'Salz0r' Saltzer vom VfL Wolfsburg und Erhan 'Dr. Erhano' Kayman sind genauso dabei wie die Newcomer Lukas 'Idealz' Schmandt, Mario Viska und Cihan 'Cihan' Yasarlar, drei Profis von Schalke Esports. Ein wenig Drama gab es allerdings nach Veröffentlichung der Teilnehmerliste. Laut 'Dr. Erhano' waren fünf Spieler von bPartGaming einer zu viel. In Folge dieser Kritik gab Malte Hedderich seinen Platz freiwillig auf und wird durch Savas 'Gooku94' Destanoglu von Team Expert ersetzt. Auch dessen Teamkollege und deutscher Meister Mohammed 'Mo_Aubameyang' Harkous wird das Turnier bestreiten. Trotzdem sind immer noch vier Profis von bPartGaming mit dabei. Namentlich sind dies Mirza Jahic, Benjamin 'TaZz' Drexler, Luca 'LUBO' Boller und Georg 'CruZzAve' Raffelt. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld noch von Marvin 'M4rv' Hintz von Euronics Gaming. Da nur der Gesamtsieger des Turniers zum Endspiel Mitte des Jahres fährt, sollten alle Spieler motiviert sein, ihr Bestes zu geben. Eine Niederlage in Köln bedeutet aber nicht gleich das Aus für die laufende VBL-Saison, denn in den kommenden vier Wildcard-Turnieren und der Offline-Qualifikation werden noch weitere zwölf Plätze vergeben.

Teilnehmerfeld des ersten Wildcard-Turniers:
Luca 'LUBO' Boller, Benjamin 'TaZz' Drexler, Mohammed 'Mo_Aubameyang' Harkous, Savas 'Gooku94' Destanoglu, Marvin 'M4rv' Hintz, Mirza Jahic, Erhan 'DrErhano' Kayman, Georg 'CruZzAve' Raffelt, Benedikt 'Salz0r' Saltzer, Lukas 'Idealz' Schmandt, Mario Viska, Cihan 'Cihan' Yasarlar

Video zum Thema
kicker eSport: Tipps und Tricks- 02.10., 00:19 Uhr
Virtuelle Bundesliga: So nehmt Ihr teil!
Am 1. Oktober startete die neue Saison der Virtuellen Bundesliga und auch in der kommenden Spielzeit hat jeder die Chance, sich in den insgesamt sechs Qualifikationsmonaten einen Platz im großen Finale zu sichern. Verfügbar ist der Modus auf der PlayStation 4 und Xbox One und wir zeigen Euch, wie Ihr sofort loslegen könnt!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen

- Anzeige -

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de