PES und die Bundesliga-Hoffnung

Konamis Enttäuschung hält sich in Grenzen

von Nicole Lange am 29.08.2017 um 21:57

In diesem Jahr war der Kampf um die Bundeslizenzen auf dem Höhepunkt. Konami hatte für Pro Evolution Soccer (PES) ganz offen mitgekämpft und verloren. Am Ende bekam EA SPORTS wieder den Zuschlag. Doch so enttäuscht wie manche Fans, war PES Global Product & Brand Manager Adam Bhatti über diese Entscheidung nicht.

Konami bleibt optimistisch und Adam Bhatti freut sich auf die Bundesliga.
Konami bleibt optimistisch und Adam Bhatti freut sich auf die Bundesliga.
© kicker eSportZoomansicht

Auf die Frage hin, wie enttäuscht er war, als feststand, dass Konami für die nächsten Jahre die offizielle Bundesligalizenz nicht im Spiel haben wird, sagte Bhatti im Interview mit kicker eSport: "Ich war nicht so enttäuscht wie einige, denn wir hatten sie nie". Doch zumindest gibt es einen Teilerfolg zu vermelden, den auch Bhatti herausstellt. "Und zu sagen, wir haben sie nicht, ist nicht ganz richtig, denn wir haben sie in gewisser Weise".

Damit spricht Konamis PES Global Product & Brand Manager vor allem den Fußball-Manager an, für den Konami die Nutzungsrechte der Bundesligalizenz erhalten hat. Es sei davon abhängig, ob man jetzt das Glas halb voll oder halb leer sehe. Man habe bisher noch nie mit der Bundesliga zusammengearbeitet und imstande zu sein, das in der nächsten Saison auf irgendeine Weise zu können, sei gewaltig, laut Bhatti.

"Für uns ist es der erste Schritt, es ist eine Möglichkeit diese Beziehung aufzubauen. Beim nächsten Mal sind wir vielleicht einmal so weit, dass wir nicht nur über Management-Titel sprechen, sondern auch über Simulationen." Bhatti hofft, es könnte im nächsten Jahr vielleicht sogar schon so weit sein. Jetzt sei es erstmal ein gutes Zeichen. "Ich bin sehr aufgeregt, mit der Bundesliga im nächsten Jahr zu arbeiten und die Beziehung weiter auszubauen".

Dortmund, Liverpool und Valencia dabei
PES 2018: Alle Partner der Fußballsimulation im Überblick
Wen hat Konami ins Boot geholt?

Im Rahmen der gamescom gab Konami alle Lizenzen, Partnerschaften und Stadien für Pro Evolution Soccer 2018 bekannt. Wir stellen Euch vor, wen der Entwickler dieses Jahr als Partner an seiner Seite hat.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

Weitere News und Hintergründe

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de