PES 2016-Besitzer bekommen kostenlosen Download früher

PES 2016: EM 2016-Version als DLC und Sonderedition

von Nicole Lange am 22.02.2016 um 13:04

PES-Entwickler Konami hat fundierte Infos zur EM-Erweiterung UEFA EURO 2016 veröffentlicht. Alle Spieler, die Pro Evolution Soccer 2016 bereits besitzen, erhalten die Version als kostenlosen Download bereits ab dem 24. März. Eine physische Version wird Konami aber ebenfalls veröffentlichen. Sie enthält neben der Vollversion von PES 2016 auch den UEFA EURO 2016-Inhalt und soll am 21. April erscheinen.

PES 2016: Konami verkündet Release und Inhalte von UEFA EURO 2016.
PES 2016: Konami verkündet Release und Inhalte von UEFA EURO 2016.
© KonamiZoomansicht

Während der DLC für die PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360 und den PC erhältlich ist, veröffentlicht Konami die Sonderedition mit dem Spiel und dem UEFA EURO 2016-Inhalt nur für die PS4 und die Xbox One. Die Implementierung der Inhalte als DLC soll dabei recht einfach vonstattengehen. Laut Konami wird der UEFA EURO 2016 Titel dem Hauptmenü von PES 2016 hinzugefügt und soll bei Spielstart sofort sichtbar sein. Einmal installiert werden die Symbole und Präsentationselemente des diesjährigen Turniers in die Menüs aufgenommen. Auch das Stade de France Stadion wird dann im Spiel vorhanden sein. Es handelt sich dabei um die Spielstätte, in dem das Finale im Juli ausgetragen wird.

Zu den weiteren Inhalten zählen die 24 Mannschaften der EM, wovon 15 komplett lizenziert sind. Grafisch sollen vor allem die Mannschaften von Deutschland, England, Wales, Spanien, Portugal, Italien, Ukraine, Tschechien, Kroatien, Slowakei, Island, Türkei, Albanien, Nord Irland und dem Gastgeber Frankreich noch einmal nachgebessert worden sein, was sich vor allem in den Spielergesichtern zeigen soll.

Das Stade de France wird in PES 2016 ebenfalls enthalten sein.
Das Stade de France wird in PES 2016 ebenfalls enthalten sein.
© KonamiZoomansicht

Die aktuellen Mannschaftskader zum Zeitpunkt der Qualifikation sind ebenfalls im Spiel vorhanden. Zugleich verspricht Konami, individuelle Spiel-Stile der Teams einzubauen. Diese sollen durch das im Spiel enthaltene Player ID- und Team ID-System nachgebildet werden. Wie sich das am Ende im Spiel darstellt, wird sich in PES 2016 UEFA EURO 2016 zeigen. Neben dem Einzelspieler-Modus im Hauptspiel wird die UEFA EURO 2016-Erweiterung auch für den myClub-Modus einige Inhalte bereitstellen. Diese werden vor allem durch neue Spezial-Agenten dargestellt, die Topspieler der EM für das eigene myClub-Team rekrutieren sollen. Für den eSport hat man sich auch etwas einfallen lassen. In der offiziellen PES League wird es im Zeitraum der EM spezielle Online-Wettbewerbe geben, deren Inhalt und Umfang derzeit jedoch noch nicht bekannt sind.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de