Alexander 'Bono' Rauch über das berühmte Momentum in FIFA

Bono und Momentum: "An die eigene Nase fassen!"

von Robin Schulz am 01.02.2016 um 11:12

Nachdem sich der FIFA-Profi 'dawnsson' bereits klar für die Existenz des berühmten "Momentums" in FIFA ausgesprochen hat, hat sich nun auch Coach Alexander 'Bono' Rauch zu Wort gemeldet. Über die angeblich heimlichen Mechaniken, die das Spiel beeinflussen, kann er nur lachen: "Da setz' ich mir vor dem nächsten Spiel doch lieber den Aluhut auf".

FIFA-Coach Bono kann über das Momentum nur lachen.
FIFA-Coach Bono kann über das Momentum nur lachen.
© ESLZoomansicht

kicker eSport: Hallo Alex, glaubst Du es gibt ein programmiertes "Momentum" in FIFA, welches die Leistung der Spieler verändert?
Alexander 'Bono' Rauch: Das käme vermutlich darauf an, was man für sich selbst unter diesem "Momentum" konkret versteht. Dass das Spiel selbst eben ein schlichtes Computerprogramm ist und dort mit allerlei mathematischen Algorithmen operiert wird, sollte ja nicht zuletzt deswegen klar sein, dass einiges davon für den Spieler direkt einsehbar ist - Stichwort: Spielerwerte. Auch bei den Taktiken spielen hier Zahlen die entscheidende Rolle und in welchem Verhältnis sie zueinanderstehen. Das im Spiel selbst neben diesen linearen Elementen auch die ein oder andere Wahrscheinlichkeit berechnet wird, halte ich persönlich für plausibel, daraus in der Community aber ein "Momentum" zu machen, das wirklich regelmäßig spielverändernd einwirkt, deckt sich jedoch weder mit meinen eigenen Erfahrungswerten noch mit der Logik so eine Größe überhaupt im Spiel haben zu wollen - unabhängig von der technischen Komplexität das umzusetzen.

kicker eSport: Hast Du schon eine Situation erlebt, in der Du das Gefühl hattest, Deine Spieler spielen objektiv besser oder schlechter?
'Bono': Entsprechend meiner vorherigen Antwort: Nö. Subjektiv vielleicht mal, dass das Spiel mich hasst, aber das war's dann auch. (lacht)

kicker eSport: Viele Spieler benutzen das "Momentum" oft als Ausrede, wenn sie verloren haben - wie siehst Du das?
'Bono': Die Frage impliziert die Antwort ja bereits: Das ominöse "Momentum" taugt wunderbar zur Ausrede, mehr aber auch nicht. Sicher hat man mal das ein oder andere Spiel, in dem man schlechter auftritt als Til Schweiger auf Facebook, aber dann liegt das wohl primär am Spieler selbst. Ohnehin ist es in diesem Kontext wohl das Gesündeste, alle Fehler immer erst bei sich zu suchen und im Zweifelsfall lieber einmal mehr als notwendig.

kicker eSport: Wurde Dir schon vorgeworfen, dass Du nur wegen "Momentum" gewonnen hast?
'Bono': Na logisch! Aber da ist das "Momentum" noch nicht einmal in den Top 10 der Dinge, die mir vorgeworfen wurden, wenn ich gewonnen habe. Da gibt's doch bedeutend Witzigeres! Nach einem Spiel kam es beispielsweise einmal zu einem kleinen Wortgefecht, in dem mein Kontrahent eröffnete: "Du kämpfst wie ein Bauer!", woraufhin sich der gesamte Dialog aus Monkey Island im Matchchat entwickelte. Legendär! (lacht)

kicker eSport: Hat sich das "Momentum" in den vergangenen FIFA-Spielen verändert?
'Bono': Muss ich wieder subjektiv beantworten, da ich keine näheren Einblicke in die tatsächlich wirkenden Algorithmen habe, aber gefühlt: Nö. Warum sollte es das auch?

kicker eSport: Möchtest Du sonst noch etwas zum Thema FIFA und "Momentum" sagen?
'Bono': Grundsätzlicher Tipp: Immer einmal mehr an die eigene Nase fassen. Jeder, der ernsthaft der Meinung ist, dass eine solche Variable in einer nicht-vernachlässigbaren Größe existiert, soll doch mal bitte zunächst berechnen, wie groß dann die Wahrscheinlichkeit dafür wäre, dass man auf allerlei Turnieren stets dieselben Gesichter auf den Podiumsplätzen sieht. Klar, einige bedingte Wahrscheinlichkeiten muss es wohl geben, immerhin ist FIFA auch eine Modellierung, die möglichst realitätsnah sein soll, aber alles weitere... Da setz' ich mir vor dem nächsten Spiel doch lieber den Aluhut auf.

Video zum Thema
Wie funktionieren Lange Bälle?- 31.01., 22:03 Uhr
Tipps von Bono: Die ideale Taktik für lange Bälle
FIFA-Experte Bono zeigt Euch die letzte der vier Standard-Taktiken und erklärt Euch, wann und wie am besten lange Bälle gespielt werden, worauf man achten muss und wofür diese Spielweise während der laufenden Partie sinnvoll ist.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

3 Leserkommentare

Revle84
Beitrag melden
12.02.2016 | 22:05

Kommentar

Ich kann Dir die Antwort geben, warum immer die gleichen Spieler auf den ersten Plätzen bei Turnieren [...]
thomas0189
Beitrag melden
05.02.2016 | 08:49

Ob Momentum oder nicht

Das Fifa von heute verärgert seine Spieler, weil es einfach schlecht umgesetzt ist. Viele Aktionen passieren [...]
Popeido
Beitrag melden
02.02.2016 | 13:46

Unglaublich,

aber anscheinend wahr!

Es gibt tatsächlich noch Spieler, die die Existenz des sog. Momentum bestre[...]

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de